Ananas-Gurken-Salat mit Quinoa und Rindfleischstreifen

Mein Ananas-Gurken-Salat vereint zwei scheinbare Gegensätze zu einer erfreulich frischen Mischung. Mit nussigem Quinoa und würzigem Fleisch wird’s eine vollständige Mahlzeit.

Für 4 Portionen

  • 1 kleine Handvoll Cashewnüsse
  • 2 kleine Salatgurken (zusammen 400 bis 500 g)
  • ½ Ananas (800 g)
  • 200 g Quinoa
  • 1 Limette (Saft)
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Fishsauce
  • 1 rote Chili
  • 2 Entrecote zu je 250 g
  • ½ Bund Koriandergrün

Zeit

  • 45 Minuten

Zusammenfassung

  • Cashew-Nüsse rösten
  • Gurke und Ananas schneiden
  • Quinoa kochen
  • Dressing zubereiten
  • Fleisch braten
  • Anrichten und servieren

Tipp

Der Ananas-Gurken-Salat schmeckt auch solo.

Zubereitung

45 Minuten vor dem Servieren

Röste die Cashew-Nüsse in einer trockenen Pfanne vorsichtig an. Nimm sie aus der Pfanne und lasse sie abkühlen.

Langsam rösten

Die Cashews brennen leicht an. Röste sie nur bei mittlerer Hitze und rühre häufig um.

Halbiere die Gurken längs und schabe mit einem Löffel die Kerne heraus. Schneide die Gurkenhälften schräg in Streifen.

Schäle die Ananas, entferne den Strunk und schneide sie in dünne Scheiben. Nach Entfernen des Strunks bleiben ungefähr 400 bis 500 g Fruchtfleisch.

25 Minuten vorher

Setze den Quinoa mit der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser auf. Bringe ihn zum Kochen und lasse ihn bei geringer Hitze 15 Minuten köcheln. Schalte dann die Herdplatte aus und lasse ihn noch einmal 10 Minuten ausquellen.

20 Minuten vorher

Presse die Limette aus und vermische den Saft mit Honig, Sesamöl und Fishsauce. Entkerne die Chili, hacke sie fein und gib sie in das Dressing.

Zupfe die Blätter vom Koriander und hacke sie grob. Hacke die gerösteten Cashews.

10 Minuten vorher

Brate das Fleisch bei starker Hitze an und lasse es dann bis zum gewünschten Gargrad in der Pfanne.

Kurz vor dem Servieren

Vermische den Ananas-Gurken-Salat mit dem Dressing und dem Koriander.

Schneide das Fleisch in Streifen.

Gib den Quinoa in eine Schale, richte darauf den Ananas-Gurken-Salat und das Fleisch an. Bestreue alles mit den gehackten Cashew-Kernen.

Schreibe einen Kommentar