Bavette mit gebratenem grünen Spargel, Serranoschinken und Parmesan

Grüner Spargel kommt meist aus fernen Gefilden in unsere Märkte. Während er beispielweise in Spanien die Standardsorte ist, wird er in Deutschland eher selten angeboten.

Heute gibt es ihn nicht solo, sondern in einer ziemlich unwiderstehlichen Kombination mit Pasta und Serranoschinken.

Da man fast alles vorbereiten kann, eignet sich dieses Rezept auch als Vorspeise für ein eindrucksvolles Menü. Statt Serrano- kannst Du auch Parmaschinken oder eine andere luftgetrocknete Sorte nehmen. Geräucherter Schinken eignet sich nicht.

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g grüner Spargel
  • 100 g Serranoschinken
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • 250 g Bavette
  • etwas Parmesan (nach Belieben)

Zeit

  • 30 Minuten

Zubereitung

30 Minuten vor dem Servieren

Bereite den Spargel vor: Du musst nur das untere Drittel schälen und die angetrockneten oder holzigen Ende abschneiden.

20 Minuten vorher

Setze einen großen Topf mit Salzwasser für die Nudeln auf. Während das Wasser heiß wird und die Nudeln kochen, schneidest Du den Spargel in 1 bis 2 cm lange Stücke – wenn Du den Schnitt ein bisschen schräg ansetzt, sieht es hübscher aus.

Zupfe den Serranoschinken in mundgerechte Stücke.

10 Minuten vorher

Erhitze eine große Pfanne mit 2 bis 3 EL Olivenöl und brate die Spargelstücke bei mittlerer Hitze. Sie können ruhig ein bisschen braun werden, sollten aber nicht zu stark verschmoren.

Gieß‘ die al dente gekochten Nudeln ab, mische sie mit einem guten Schuss Olivenöl und gib sie zu den Spargelstücken in die Pfanne. Alles gut mit einander vermischen. Salze sehr sparsam, damit es durch den Schinken nicht zu viel wird. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie viel Salz Du nehmen sollst, stell‘ es einfach auf den Tisch und lasse Deine Gäste entscheiden, ob sie nachsalzen wollen.

Richte die Pasta auf vorgewärmten Tellern an, verteile die Schinkenstücke darauf und würze mit ein bisschen frisch gemörsertem Pfeffer. Wenn Du magst, kannst Du noch ein paar Späne Parmesan darüber hobeln. Fertig.

1 Gedanke zu “Bavette mit gebratenem grünen Spargel, Serranoschinken und Parmesan

Schreibe einen Kommentar