Blumenkohl mit Petersilien-Pesto und Jakobsmuscheln und geröstetem Panko

Blu­men­kohl mit Sem­mel­brö­seln … hmm .… Hier stel­le ich ein Rezept mit Pan­ko und Jakobs­mu­scheln vor, das Omas Lieb­lings­ge­mü­se ganz beson­de­ren Pepp verleiht.

Zutaten für 4 Portionen

Blumenkohl

  • 1 Blu­men­kohl (ca. 800 g)
  • 2 bis 3 EL Olivenöl
  • 200 ml Sahne
  • 4 EL Butter
  • 100 g Panko
  • Salz, Pfef­fer

Petersilien-Pesto

  • 1 Bund Petersilie
  • 100 bis 120 ml Olivenöl
  • Salz

Jakobsmuscheln

  • 12 Jakobs­mu­scheln
  • 3 EL Butter

Zeit

  • 60 Minu­ten

Zubehör

  • Du brauchst 2 Pfan­nen und einen Pürier­stab oder Mixer

Zusammenfassung

  • Blu­men­kohl garen
  • Blu­men­kohl­creme zube­rei­ten, übri­ge Rös­chen rösten
  • Peter­si­li­en-Pes­to zubereiten
  • Pan­ko rösten
  • Jakobs­mu­scheln braten
  • Anrich­ten und servieren

Zubereitung

60 Minuten vor dem Servieren

Hei­ze den Back­ofen auf 180 Grad vor.

Zer­tei­le den Blu­men­kohl in Rös­chen und schä­le den Strunk. Mische den Blu­men­kohl mit Oli­ven­öl und Salz und backe ihn im vor­ge­heiz­ten Back­ofen etwa 20 Minuten.

Nimm unge­fähr zwei Drit­tel des Blu­men­kohls aus dem Ofen (die Stie­le und nicht so schö­nen Stü­cke). Brin­ge sie mit der Sah­ne zum Kochen und las­se sie in 10 bis 15 Minu­ten sehr weich wer­den. Pürie­re die Mischung, schme­cke mit Salz und Pfef­fer ab und hal­te die Blu­men­kohl-Crè­me warm.

Die schö­nen Blu­men­kohl-Rös­chen blei­ben im Ofen und backen wei­ter, bis sie leicht braun gewor­den sind. Das dau­ert eben­falls 10 bis 15 Minuten.

Wäh­rend der Blu­men­kohl gart, hast Du genug Zeit, die Peter­si­li­en­blät­ter abzu­zup­fen und mit dem Oli­ven­öl und etwas Salz zu einem Pes­to zu verarbeiten.

20 Minuten vorher

Erhit­ze 4 EL But­ter in einer Pfan­ne und rös­te dar­in das Pan­ko bei mitt­le­rer Hit­ze gold­braun. Ach­te dar­auf, dass es nicht anbrennt! Stel­le das fer­ti­ge Pan­ko für spä­ter beiseite.

10 Minuten vorher

Erhit­ze 3 EL But­ter in einer zwei­ten, beschich­te­ten Pfan­ne. Bra­te die Jakobs­mu­scheln dar­in von jeder Sei­te 2 Minu­ten bei rela­tiv star­ker Hit­ze. Sie sol­len innen noch ein wenig gla­sig sein. Nimm die Pfan­ne sofort vom Herd.

Achtung

  • Bei Jakobs­mu­scheln kommt es echt auf die Zeit an. Nur eine hal­be Minu­te zu lang und sie wer­den gum­mi­ar­tig zäh.

Servieren

Ver­tei­le die Blu­men­kohl-Crè­me auf vor­ge­wärm­te Tel­ler. Rich­te dar­auf die Blu­men­kohl-Rös­chen an und bestreue alles groß­zü­gig mit dem gerös­te­ten Pan­ko. Gib einen Klacks Peter­si­li­en-Pes­to dazu. Den krö­nen­den Abschluss bil­den die Jakobsmuscheln.

Quelle

Die Anre­gung zu die­sem Rezept fand ich in dem Buch von Bri­an Boj­sen, das 2018 unter dem Titel „Laek­ker“ im ZS-Ver­lag erschie­nen ist. Ich habe es etwas ver­ein­facht und die Beschrei­bung kla­rer strukturiert.

Schreibe einen Kommentar