Cedro mit gebratenen Garnelen und asiatischem Gemüse

In Asien gibt es eine Zitrusfrucht mit dem schönen Namen „Buddha’s Hand“, die mit der italienischen Cedro verwandt ist. Wenn man den Reiseberichten trauen darf, schmecken sie ähnlich. Also habe ich mal versucht, mit einer italienischen Frucht ein asiatisches Gericht zu zaubern. Auch wenn es wahrscheinlich nicht besonders authentisch ist: geschmeckt hat’s.

Für 4 Portionen

  • 12 Garnelen (mit Schale)
  • 3 EL Kokosöl
  • 125 g Cedro
  • 1 Möhre
  • 1 Zucchini
  • Koriander
  • Thai-Basilikum
  • 1 Chili
  • 1 EL Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Fishsauce
  • 1 Limette (Saft)
  • 200 g Reisnudeln

Zeit

  • 45 Minuten

Zubehör

  • Wok
  • Gemüsehobel

Zusammenfassung

  • Garnelen braten, schälen
  • Gemüse und Kräuter vorbereiten
  • Sauce mischen
  • Reisnudeln kochen
  • Gemüse braten und abschmecken
  • Mit Kräutern servieren

Zubereitung

45 Minuten vor dem Servieren

Brate die Garnelen bei starker Hitze mit Schale in 1 bis 2 EL Kokosöl. Sie brauchen nur 2 bis 3 Minuten und können ruhig braun werden. Nimm sie aus dem Fett und lasse sie ein wenig abkühlen.

Während die Garnelen abkühlen schneidest Du das Gemüse und die Cedro in möglichst feine Streifen. Das gelingt am besten und schnellsten mit einem Gemüsehobel. Wer Zeit und Geschick hat, kann natürlich auch ein scharfes Messer verwenden.

Zupfe die Blätter von den Kräutern. Schäle die Garnelen bis auf das letzte Glied und den Schwanz.

Hacke die Chili, den Knoblauch und den Ingwer sehr fein. Wer’s nicht so scharf mag, sollte vorher die Kerne aus der Chili entfernen. Presse die Limette aus und vermische alles mit dem Honig und der Fishsauce.

10 bis 15 Minuten vorher

Setze einen großen Topf mit Wasser auf und koche die Reisnudeln darin nach Packungsangabe. Gieße sie ab und spüle sie in lauwarmem Wasser ab, damit sie nicht zusammenkleben.

Erhitze das restliche Kokosöl im Wok (vorher nicht ausspülen) und brate das fein geschnittene Gemüse und die Cedro darin ein bis zwei Minuten. Würze mit ungefähr der Hälfte der Sauce, gib die Garnelen dazu und lass alles miteinander wieder warm werden.

Servieren

Verteile die Reisnudeln und das Gemüse auf Schalen. Serviere den Rest Sauce und die Kräuter in kleinen Schälchen, damit sich jeder selbst bedienen kann.

Schreibe einen Kommentar