Dicke Bohnen mit Minze (Fave alla poverella)

Dicke Bohnen waren mal ein Arme-Leute-Essen. Nicht ganz zufällig heißt das heutige Rezept „nach Bettlerinnen-Art“. Heute kann man froh sein, wenn man dicke Bohnen auf dem Markt findet. Oder eben im Bio-Laden – und dabei nicht selbst arm wird.

In meiner niederrheinischen Heimat werden dicke Bohnen gerne mit einer weißen Mehl-Speck-Sauce gegessen, die mit Essig gesäuert wird. Säure, in Form von Zitronensaft, ist auch ein unerlässlicher Bestandteil dieses Rezepts, das aber ungleich frischer ist und trotzdem satt macht.

Für 4 Portionen

  • 500 g Dicke Bohnen (ohne Schoten, dafür brauchst Du rund 1,2 bis 1,5 kg mit Schoten)
  • 50 g Semmelbrösel
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Bund Minze
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 kleine Peperonchino
  • 50 bis 70 ml Olivenöl

Zeit

  • 30 Minuten

Zusammenfassung

  • Dicke Bohnen auspalen (aus den Schoten drücken)
  • Bohnenkerne kochen
  • Alle Zutaten für das Dressing vermischen
  • Mit den Bohnenkernen mischen

Tipp

Ich könnte mir vorstellen, dass die Semmelbrösel auch leicht angeröstet gut schmecken.

Zubereitung

30 Minuten vor dem Servieren

Pale die dicken Bohnen aus. Das geht am besten, indem Du die Schoten an einem Ende aufdrückst und dann mit dem Daumen entlang der Naht aufschlitzt.

Es entsteht eine Riesenberg Bio-Abfall für den Komposthaufen und ein unglaublich kleines Häuflein Bohnenkerne. Du solltest damit rechnen, dass nur knapp die Hälfte bis ein Drittel des ursprünglichen Gewichts übrig bleibt. Die Schoten sind leider völlig ungenießbar.

15 Minuten vorher

Setze einen Topf mit Wasser zum Kochen auf. Gib die Bohnenkerne ins Wasser, bringe es wieder zum Kochen und schalte den Herd auf niedrigste Stufe. Lasse die Bohnenkerne etwa 10 Minuten gar ziehen.

Während die Bohnen garen schneidest Du die Minze in feine Streifen, hackst die Peperonchio und den Knoblauch, reibst den Parmesan fein, presst die Zitrone aus und vermischst alles mit 50 ml Olivenöl. Es sollte eine sämige Masse entstehen. Gib bei Bedarf noch etwas Olivenöl dazu.

Kurz vor dem Servieren

Gieße die Bohnen ab und lasse sie etwas abkühlen. Vermische sie mit dem Dressing und serviere sie lauwarm oder kalt.

Quelle

Dicke Bohnen mit Minze und Zitrone sind ein traditionelles italienisches Gericht. Meine Version ist angelehnt an Claudios Aufschrieb bei den anonymen Köchen.

Schreibe einen Kommentar