Einfache Kartoffelsuppe

Kartoffelsuppe ist schnell gemacht und wärmt die Seele und den Magen. Nicht gerade ein Sonntagsessen, aber ein einfacher Eintopf für jeden Tag. Genauso köstlich in der vegetarischen oder veganen Variante wie in der fleischhaltigen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 800 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 2 oder 3 Möhren
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 3 EL Butter oder Öl
  • 1 bis 1,5 l Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Majoran
  • Salz, Pfeffer
  • Würstchen nach Geschmack

Zeit

  • 30 bis 40 Minuten
  • davon 20 bis 25 Minuten Kochzeit

Zusammenfassung

  • Gemüse schälen, anschwitzen
  • Mit Gemüsebrühe und Gewürzen gar kochen

Tipp

Vegetarier und Veganer genießen die Suppe nur mit Gemüse. Carnivoren können noch Wiener Würstchen oder geräucherte Mettwürstchen hineinschneiden und in den letzten Minuten heiß werden lassen.

Zubereitung

40 Minuten vor dem Servieren

Schäle alles Gemüse mit dem Sparschäler dünn ab. Schneide die Petersilienwurzel in 0,5 cm große Würfel, Kartoffeln und Möhren in 1 cm.

25 Minuten vorher

Erhitze das Fett in einem großen Topf und lasse zuerst die Petersilienwurzel, dann jeweils im Abstand von 2 Minuten die Möhren und zum Schluss die Kartoffelwürfel darin ein klein wenig Farbe annehmen. Die Reihenfolge ist wichtig, damit die Gemüse gleichzeitig gar werden.

Tipp

Ich persönlich verwende dafür immer Butter, weil ich den Duft und Geschmack mag.

15 bis 20 Minuten vorher

Gieße mit der Gemüsebrühe auf, gib die Gewürze dazu und lass alles miteinander aufkochen. Reduziere die Hitze und lass die Suppe so gerade eben köcheln, bis die Kartoffeln gar sind. Auch die Möhren sollten dann gar sein, aber noch ein wenig Biss haben.

Kurz vor dem Servieren

Schmecke noch einmal mit etwas Salz und Pfeffer ab und serviere.

Variation

Wer mag, kann ungefähr 5 Minuten vor Ende der Garzeit Wiener Würstchen oder Mettwürstchen in der Suppe heiß werden lassen. Ich würde sie nicht mit kochen, da sie dann zu viel Geschmack an die Kartoffelsuppe abgeben.

Tipp

Schneide die Würstchen vorher klein und erspare den Essern die Mühe und Kleckerei.

Kartoffelsuppe mit Würstchen

Schreibe einen Kommentar