French Toast (Arme Ritter)

Tut mir leid, die Überschrift ist leider etwas irreführend. »French Toast« ist das amerikanische Frühstück schlechthin und nur entfernt mit dem deutschen Rezept für »Arme Ritter« verwandt.

Für French Toast werden Toastbrotscheiben in eine Eier-Milch-Mischung getaucht und in Butter ausgebraten. Serviert werden sie meist mit Ahornsirup und knusprig gebratenem Bacon. Hört sich pervers an, aber wer die Mischung von extrem süß und extrem salzig mal probiert hat, kommt nie wieder davon los.

Arme Ritter dagegen können sich keinen frischen Toast leisten. Deshalb wird hier trocken gewordenes Weißbrot genießbar gemacht, indem es in besagter Eier-Milch-Mischung eingeweicht wird. Ein kleiner Unterschied, der sich aber im Geschmack deutlich bemerkbar macht.

Zutaten für 2 Portionen

  • 3 Eier
  • 75 ml Milch
  • eine Prise Salz
  • 4 Scheiben weißer Sandwich-Toast
  • Butter zum Braten

Zeit

  • wenige Minuten, in denen aber Deine volle Aufmerksamkeit gefordert ist

Tipp

Ich rechne zwei Scheiben pro Portion für ein üppiges Frühstück.

Zubereitung

Wenn Du Bacon zum French Toast reichen möchtest, brate ihn knusprig aus, bevor Du mit der Zubereitung des Toasts beginnst. Nimm ihn aus der Pfanne und lagere ihn auf Küchenpapier zwischen, um das überschüssige Fett aufzusaugen.

Toast

Verquirle drei Eier und 75 ml Milch gründlich mit einer Prise Salz. Die Schüssel muss groß genug sein, dass eine Scheibe Toast flach hinein passt.

Lass‘ etwa 1 EL Butter in einer Pfanne aufschäumen. Der Herd steht auf mittlerer Hitze – der Toast soll schließlich nicht anbrennen.

Tauche eine Scheibe Toast in die Eier-Milch-Mischung, so dass sie sich ein wenig vollsaugen kann. Dafür reicht eine halbe Minute.

French Toast

Lass‘ die überschüssige Flüssigkeit abtropfen und lege die Scheibe in die heiße Butter. Sie brät darin ungefähr eine halbe Minute von jeder Seite und sollte dann goldbraun sein. Wenn nicht, lass‘ sie noch ein bisschen weiter braten. Aber Vorsicht: ein Moment Unachtsamkeit und alles brennt an.

Halte den Toast in Backofen warm und brate die weiteren Scheiben auf die gleiche Art und Weise.

Schreibe einen Kommentar