Gebrannte Mandeln: mit oder ohne Schale?

Wie man gebrann­te Man­deln ganz ein­fach sel­ber macht, habe ich ja schon beschrie­ben. Natür­lich habe ich die Metho­de nicht selbst erfun­den, son­dern mich an den vie­len Rezep­ten ori­en­tiert, die man so fin­den kann. Meis­tens wer­den dort unge­schäl­te Man­deln ver­wen­det. Schme­cken unge­schäl­te Man­deln wirk­lich bes­ser als geschäl­te? Ich habe es aus­pro­biert und bei der Gele­gen­heit gleich mit getes­tet, wie sich unter­schied­li­che Zucker­ar­ten auswirken.

Zutaten

  • je 200 g blan­chier­te und unge­schäl­te Mandeln
  • je 100 g wei­ßer und Rohrzucker
  • 2 Vanil­le­scho­ten
  • 2 TL Zimt
  • Was­ser

Zeit

  • 15 Minu­ten pro Portion
  • plus etwas Zeit, um zwi­schen den Expe­ri­men­ten die Pfan­ne zu spülen

Zusammenfassung

  • mit jeder Kom­bi­na­ti­ons­mög­lich­keit der bei­den Zucker- und Man­delsor­ten gebrann­te Man­deln herstellen

Zubereitung

Ich habe die Zimt-Vanil­le-Zucker­mi­schung nach mei­nem Rezept her­ge­stellt, und zwar ein­mal mit Rohr­zu­cker und ein­mal mit wei­ßem. Dann habe ich jeweils die Hälf­te die blan­chier­ten und der unge­schäl­ten Man­deln mit einer der Zucker­mi­schun­gen zubereitet.

Gebrannte Mandeln Versuchsanordnung

Zum Schluss gab es also zu probieren:

  • blan­chier­te Man­deln mit Rohrzucker
  • blan­chier­te Man­deln mit wei­ßem Zucker
  • unge­schäl­te Man­deln mit Rohrzucker
  • unge­schäl­te Man­deln mit wei­ßen Zucker

Das Ergebnis

Auf den bei­den Fotos siehst Du das Ergeb­nis mei­nes Expe­ri­ments: links mit Rohr­zu­cker, rechts mit wei­ßem. Der wei­ße Zucker kris­tal­li­sier­te bei den blan­chier­ten Man­deln ein klein wenig stär­ker aus als der Rohr­zu­cker, bei den unge­schäl­ten war es umge­kehrt. Das kann auch an mini­ma­len Unter­schie­den der Tem­pe­ra­tur gele­gen haben. Geschmack­lich fin­de ich, dass der Unter­schied nicht wirk­lich bemerk­bar ist.

Gebrannte Mandeln im Vergleich: Links mit Rohrzucker, rechts mit weißem Zucker

Gebrannte Mandeln im Vergleich: Links mit Rohrzucker, rechts mit weißem Zucker

Zwi­schen blan­chier­ten und unge­schäl­ten Man­deln gab es natür­lich rie­sen­gro­ße Unter­schie­de. Aber was ist bes­ser? Geschmack­sa­che. Gebrann­te Man­deln aus blan­chier­ten Man­deln sind viel fei­ner als aus unge­schäl­ten, die ziem­lich rus­ti­kal schme­cken. Ich fin­de, dass die fei­ne­re Ver­si­on den Geschmack der Man­deln bes­ser zur Gel­tung bringt, aber letzt­lich musst Du das für Dich selbst entscheiden.

6 Gedanken zu „Gebrannte Mandeln: mit oder ohne Schale?“

  1. Dan­ke, genau nach die­ser Info habe ich gesucht. Konn­te mich nicht ent­schei­den, ob geschäl­te oder unge­schäl­te. Aber wenn es geschmack­lich gar kein so gro­ßer Unter­schied ist, neh­me ich die unge­schäl­ten, die sind gera­de im Ange­bot und ich muss für die Schu­le mei­nes Soh­nes ziem­lich vie­le gebrann­te Man­deln herstellen.
    Vie­len Dank für den Test!

    Antworten
    • Hal­lo Thea,
      der Unter­schied zwi­schen geschäl­ten und unge­schäl­ten gebrann­ten Man­deln ist so groß wie bei rohen Man­deln. Nur bei den Zucker­ar­ten ist es fast egal.
      Schö­ne Grüße
      Thomas

      Antworten
  2. Dein Rezept ist zwar mei­nem sehr ähn­lich, dei­ne Man­del sehen aber wesent­lich „schlech­ter“ aus. Soll hei­ßen irgend­wie recht wenig Zucker­krus­te. Irgend­was läuft also noch nicht opti­mal den­ke ich.
    Ent­schul­di­ge die Kri­tik aber von mei­nen Man­deln schwärm­te bis­her jeder. (Bes­ser als Weihnachtsmarkt)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar