Gebratener Fisch auf Buchweizen

Buchweizen schmeckt herb-nussig und lässt sich vielfältig verarbeiten. Er wird gerne in der osteuropäischen Küche verwendet (und heißt dort „Kascha“), weshalb wir ihn heute mit saurer Sahne zu weißem Fisch und roter Bete reichen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Fischfilets
    zu je 80 bis 100 g
  • 100 g Buchweizen
  • 1 Schalotte
  • 4 EL Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 1 bis 2 EL saure Sahne
  • Salz, Pfeffer

Zeit

  • 30 Minuten

Zusammenfassung

  • Buchweizen rösten
  • Wie Risotto garen
  • Fisch braten

Zubereitung

30 Minuten vor dem Servieren

Heize den Backofen vor und röste den Buchweizen bei 180°C ungefähr 10 Minuten. Das ist nicht unbedingt nötig, intensiviert aber den nussigen Geschmack.

Buchweizen

Tipp

Stelle die Teller, auf denen Du servieren möchtest, in den ausgeschalteten Backofen. So wärmen sie ohne weiteren Energieverbrauch bis zum Servieren schön vor.

Während der Buchweizen im Ofen röstet, würfelst Du die Schalotte fein und dünstest sie in 2 EL Butter an. Bringe die Gemüsebrühe zum Kochen.

Gib den Buchweizen zu der Schalotte und dünste ihn kurz mit, lösche mit dem Weißwein ab und gib ungefähr zwei Drittel der heißen Gemüsebrühe dazu.

Lass die Mischung ungefähr 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln, bis der Buchweizen gar, aber noch knackig ist. Rühre immer mal wieder um und kontrolliere, ob Du noch Gemüsebrühe nachgießen musst. Im Endergebnis sollte sich eine ähnliche Konsistenz wie Risotto ergeben. Allerdings bindet Buchweizen in Ermangelung von Gluten nicht so sämig-cremig ab wie Reis.

10 Minuten vorher

Erhitze die restliche Butter in einer ausreichend großen Pfanne. Mittlere Hitze reicht.

Drücke die Fischfilets auf der Hautseite in Mehl, klopfe das überschüssige Mehl ab und brate sie 3 bis 4 Minuten auf dieser Seite. Schalte die Herdplatte aus, wende den Fisch und lass ihn auf dieser Seite noch eine oder zwei Minuten garen.

Kurz vor dem Servieren

Vermische 1 bis 2 EL saure Sahne mit dem Buchweizen. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab.

Verteile den Buchweizen auf vorgewärmte Teller und richte je ein Fischfilet darauf an.

Dazu passt

Als Gemüse passen Rote Bete, die Du einzeln mit einem Tropfen Balsamico-Essig, etwas Butter, Salz und Pfeffer in Alufolie packst und im Ofen garst. Du kannst auch fertig gegarte kaufen und mit ein paar Tropfen Balsamico-Essig, Butter, Salz und Pfeffer würzen und vorsichtig aufwärmen.

Schreibe einen Kommentar