Gefüllte rote Paprika mit Tomaten und Burrata

Warme rote Papri­ka aus dem Back­ofen, gefüllt mit ein­er Art Cap­rese aus frischen Tomat­en und Basi­likum, küh­le, cremige Bur­ra­ta — das ist der Som­mer auf dem Teller. Die Zubere­itung ist in ein­er Vier­tel­stunde erledigt.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Knoblauchze­he
  • 4 rote Paprika
  • Olivenöl
  • 300 g Kirschtomaten
  • 150 g Basi­likum-Pesto (eine gute Sorte aus dem Glas oder selbstgemacht)
  • 1 EL Rotwei­nes­sig (kein Balsamico)
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 Kugeln Bur­ra­ta (alter­na­tiv: Mozzarella)
  • ein paar Blät­ter Basilikum
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 60 Minuten
  • davon sind 15 Minuten Arbeitszeit

Zusammenfassung

  • Papri­ka im Back­ofen garen
  • Tomat­en mit Pesto mischen
  • Papri­ka damit füllen
  • Mit Bur­ra­ta servieren

Zubereitung

60 Minuten vor dem Servieren

Heize den Back­ofen auf 200 Grad vor. Fette eine ofen­feste Form mit etwas Olivenöl ein.

Hacke den Knoblauch fein.

Hal­biere die Papri­ka längs und ent­ferne die Kerne, Zwis­chen­wände und den Stielansatz. Lege die Schoten mit der offe­nen Seite nach oben in die Form, würze sie mit dem Knoblauch und beträu­fle sie mit Olivenöl.

Schiebe sie in den Back­ofen und lasse sie 45 bis 50 Minuten garen. Sie dür­fen dabei an den Schnit­tkan­ten ein biss­chen braun werden.

15 Minuten vorher

Nimm die Bur­ra­ta aus der Lake.

Hal­biere oder viertele die Tomat­en, je nach Größe.

Tipp

  • Beson­ders hüb­sch sieht die Fül­lung aus, wenn Du gelbe und rote Tomat­en mischst.

Ver­mis­che das Pesto mit dem Rotwei­nes­sig und gib es zu den Tomat­en. Schmecke bei Bedarf mit etwas Salz und Pfef­fer ab.

5 Minuten vorher

Nimm die Paprikaschoten aus dem Ofen, wenn sie schön weich sind, aber ger­ade noch ihre Form behal­ten. Lasse sie ein paar Minuten abkühlen.

Fülle die lauwar­men Paprikaschoten mit den Tomat­en, gar­niere mit ein paar schö­nen Basi­likum-Blät­tern und richte sie mit je ein­er hal­ben Bur­ra­ta an.

Dazu passt ein knus­priges Ciabatta.

Schreibe einen Kommentar