Gerösteter Brokkoli mit Bohnenpüree und Tomatensauce

Das herbst­li­che Rezept wärmt Bauch und See­le mit gerös­te­tem Brok­ko­li und mol­li­gem Boh­nen­pü­ree. Dazu eine fruch­ti­ge Tomatensauce.

Im Herbst bekom­men wir wie­der Appe­tit auf Essen mit mehr Sub­stanz als Gegrill­tes mit Salat. Boh­nen sind ein wun­der­ba­rer Lie­fe­rant für Pro­te­in und Bal­last­stof­fe. Sie neh­men Aro­men gut auf, daher soll­ten sie reich­lich gewürzt wer­den. So sind sie die per­fek­te Grund­la­ge für leicht bit­te­res Gemü­se – anstel­le von Brok­ko­li kann ich mir auch Pak Choi oder sogar Chi­co­ree vorstellen.

Zutaten für 4 Portionen

Tomatensauce (Puttanesca)

  • 3 Knob­lauch­ze­hen
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Kapern (in Salz)
  • etwas Chi­li nach Geschmack
  • 400 g Dosentomaten
  • 1 TL Ahornsirup
  • eini­ge Oliven
  • etwas Salz und Pfeffer

Brokkoli

  • 500 g Brokkoli
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Salz

Bohnenpüree

  • 1 klei­ne Zwie­bel oder Schalotte
  • 3 Knob­lauch­ze­hen
  • 1 TL Thy­mi­an (getrock­net, oder eini­ge Zwei­ge fri­scher Thymian)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Dosen wei­ße Boh­nen (zu je 400 g), oder 300 g getrocknete
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Oli­ven­öl zum Servieren

Zeit

  • 60 Minu­ten, plus ggf. Zeit für die Bohnen
  • davon sind 30 Minu­ten Arbeitszeit

Zubehör

  • Kar­tof­fel­stamp­fer oder Stabmixer

Zusammenfassung

  • Ggf. getrock­ne­te Boh­nen am Vor­tag ein­wei­chen und sehr weich kochen
  • Put­ta­ne­s­ca-Sau­ce vorbereiten
  • Brok­ko­li rösten
  • Boh­nen­pü­ree zubereiten
  • Fer­tig­stel­len und servieren

Zubereitung

Wenn Du kei­ne Boh­nen aus der Dose ver­wen­den möch­test, weichst Du die getrock­ne­ten Boh­nen über Nacht in kal­tem Was­ser ein. Koche sie am nächs­ten Tag so, dass sie fer­tig sind, wenn Du mit den übri­gen Vor­be­rei­tun­gen anfängst. Für die­ses Rezept müs­sen die Boh­nen sehr weich sein – koche sie also etwa 15 bis 30 Minu­ten län­ger als nor­mal. Hal­te die Boh­nen im Koch­was­ser warm und gie­ße sie wie unten im Rezept ange­ge­ben ab.

60 Minuten vor dem Servieren: Die Puttanesca vorbereiten

Hei­ze den Back­ofen auf 200 Grad vor.

Hacke die Knob­lauch­ze­hen für die Put­ta­ne­s­ca fein.

Tipp

  • Hacke auch gleich den Knob­lauch für das Boh­nen­pü­ree, dann hast Du’s hin­ter Dir.

Düns­te den Knob­lauch in dem Oli­ven­öl bei gerin­ger bis mitt­le­rer Hit­ze an. Gib die Kapern und die Toma­ten dazu, wür­ze mit etwas Chi­li und las­se alles mit­ein­an­der bis kurz vor dem Ser­vie­ren lei­se köcheln.

Nicht-vegane Variante

  • Wenn die Put­ta­ne­s­ca nicht vegan sein soll, gibst Du 5 Sar­del­len­fi­lets zu dem gedüns­te­ten Knob­lauch. Zer­drü­cke sie mit einer Gabel und ver­fah­re dann wei­ter wie beschrie­ben, aber ver­wen­de nur 2 EL Kapern.

45 Minuten vorher: Den Brokkoli rösten

Schä­le die led­ri­ge Haut von dem Brok­ko­li-Strunk ab und ent­fer­ne alle hol­zi­gen Stel­len. Schnei­de den Kopf in Hälf­ten oder Vier­tel (je nach Grö­ße) und rei­be ihn mit etwas Oli­ven­öl ein. Lege die Stü­cke neben­ein­an­der auf ein Back­blech, bestreue sie mit etwas Salz und las­se sie im vor­ge­heiz­ten Ofen 20 bis 30 Minu­ten backen, bis sie gar sind und an den Rän­dern ein biss­chen braun.

40 Minuten vorher: Das Bohnenpüree

Schei­de die Zwie­bel in fei­ne Wür­fel. Hacke den Knob­lauch für das Boh­nen­pü­ree fein, wenn Du das nicht schon erle­digt hast.

Düns­te die Zwie­bel, den Knob­lauch und den Thy­mi­an bei gerin­ger bis mitt­le­rer Hit­ze 10 Minu­ten, bis die Zwie­bel sehr weich ist. Ent­fer­ne ggf. die Thymianzweige.

Gie­ße die Boh­nen ab. Gib sie mit 200 ml Was­ser oder Gemü­se­brü­he zu der Zwie­bel-Knob­lauch-Thy­mi­an-Mischung. Las­se alles leicht köcheln, bis der Brok­ko­li fer­tig ist. Ver­ar­bei­te die Boh­nen mit einem Stab­mi­xer oder Kar­tof­fel­stamp­fer zu Püree – so fein oder so grob wie es Dir gefällt.

Kurz vor dem Servieren

Ent­ker­ne die Oli­ven und hacke sie grob.

Schme­cke die Put­ta­ne­s­ca mit Ahorn­si­rup und evtl. noch etwas Salz und Chi­li leicht süß­lich-scharf ab. Schme­cke das Boh­nen­pü­ree mit Salz und Pfef­fer ab.

Servieren

Strei­che das Boh­nen­pü­ree auf vor­ge­wärm­te Tel­ler. Rich­te den geba­cke­nen Brok­ko­li dar­auf an und gib die Put­ta­ne­s­ca dar­über. Gar­nie­re mit den Oli­ven und beträuf­le alles mit etwas Oli­ven­öl. Ser­vie­re sofort.

Schreibe einen Kommentar