Grüner Spargel mit gebratenem Salat, Kräutern und Burrata

Grün­er Spargel wird hier kom­biniert mit leicht bit­ter-schar­fen Salat­en und cremiger Bur­ra­ta. Der Clou: Salat und Kräuter wer­den kurz in etwas Olivenöl gebrat­en und wie Gemüse gegessen.

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 Bur­ra­ta
  • 2 bis 3 EL Kür­biskerne
  • 200 g Salate und Kräuter (ver­schiedene Sorten, z.B. Ruco­la, Radic­chio, Peter­silien­blät­ter, Baby-Man­gold, Baby-Spinat, Frisee- oder Endi­vien­salat, Sauer­ampfer, Schaf­garbe, Sen­fkohlblät­ter …)
  • 500 g grün­er Spargel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfe­lessig
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 30 Minuten

Zusammenfassung

  • Bur­ra­ta abtropfen lassen
  • Kür­biskerne rösten, abkühlen lassen
  • Salat und Spargel vor­bere­it­en, garen, würzen
  • Mit Bur­ra­ta und Kür­bisker­nen anricht­en

Zubereitung

30 Minuten vor dem Servieren

Nimm die bei­den Bur­ratakugeln aus der Lake und lasse sie in einem Sieb abtropfen.

Hacke die Kür­biskerne grob und röste sie mit 1 EL Olivenöl an, bis sie knack­en. Ver­mis­che sie mit einem hal­ben TL Salz und lasse sie auf einem Teller abkühlen. Die Pfanne nicht aus­putzen — Du brauchst sie später noch.

Wasche die Salat-Kräuter-Mis­chung und lasse sie abtropfen. Nicht kom­plett trock­en­schleud­ern — das Grünzeug soll später in der Rest­feuchtigkeit garen. Lege einige beson­ders schöne Blättchen für die Deko­ra­tion beseite.

Asia-Mischung?

  • Im Bio­laden und auf dem Markt gibt es bei uns eine sehr leckere Mis­chung aus ver­schiede­nen kräfti­gen, zum Teil leicht bit­teren, zum Teil leicht schar­fen Salat­en, die aus irgen­deinem Grund “Asia-Mis­chung” heißt und sehr gut zu grünem Spargel passt. Ich habe sie noch mit Radic­chio und Ruco­la und ein paar Blät­tern Sauer­ampfer ergänzt.

Schäle das untere Drit­tel des Spargels (den Teil mit der zähen, etwas ledri­gen Schale). Kürze die Spargel­stan­gen, so dass die auf den Teller passen und schnei­de die Reste in Stücke.

Set­ze einen Topf mit leicht gesalzen­em Wass­er zum Kochen auf.

Gib 1 EL Olivenöl in die Pfanne und lasse sie bei mit­tlerer Hitze warm wer­den.

5 Minuten vor dem Servieren

Gare die Spargel­stan­gen und ‑stücke 3 bis 4 Minuten in kochen­dem, leicht gesalzen­em Wass­er. Nimm sie aus dem Topf und lasse sie abtropfen.

Gib die Salat­mis­chung in die Pfanne und lasse sie unter Rühren zusam­men­fall­en. Das dauert nur eine halbe Minute. Gib 1 EL Apfe­lessig dazu und würze mit etwas Salz und frisch gemahlen­em Pfef­fer.

Anrichten

Richte den Spargel auf Tellern an und verteile den Salat darüber. Set­ze je eine Bur­ra­ta darauf, gar­niere mit den bei­seite gelegten rohen Salat­blättchen und bestreue alles mit den gerösteten Kür­bisker­nen.

Quelle

Das Rezept stammt von Ste­van Paul und ich habe es in der Früh­jahrs-Effillee 2022 gefun­den.

Schreibe einen Kommentar