Grüner Spargel mit roten Linsen und Möhren-Ingwer-Dressing

Zum Ende der Sai­son gibt es noch ein­mal ein far­ben­fro­hes und geschmacksin­ten­sives veg­anes Rezept mit grünem Spargel.

Zutaten für 6 Vorspeisen-Portionen

Dressing

  • 2 kleine Möhren (geschält zusam­men 100 g)
  • 1 dau­men­großes Stück Ing­w­er (geschält 10 g)
  • 50 g helles Miso
  • 30 ml weißer Bal­sam­i­co oder Reises­sig
  • 3 Limet­ten
  • 40 ml Sesamöl
  • 1 EL Ahorn­sirup
  • etwas Wass­er

Spargel und Linsen

  • 100 g rote Lin­sen
  • 1 Limette
  • 500 g grün­er Spargel
  • einige Stän­gel Korian­der­grün
  • Olivenöl, Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 60 Minuten

Zubehör

  • Stand­mix­er (Blender)

Zusammenfassung

  • Gemüse für das Dress­ing schälen, Limet­ten aus­pressen
  • Alle Zutat­en für das Dress­ing mit etwas Wass­er im Mix­er püri­eren
  • Lin­sen garen
  • Spargel vor­bere­it­en, zwei Drit­tel biss­fest garen
  • Mit Dress­ing anricht­en
  • Mit eini­gen Blättchen Korian­der­grün gar­nieren

Zubereitung

60 Minuten vor dem Servieren: Das Möhren-Ingwer-Dressing vorbereiten

Schäle die Möhren und den Ing­w­er, schnei­de bei­des in grobe Stücke. Presse alle Limet­ten aus (auch die für die Lin­sen) und miß 40 ml Saft für das Dress­ing ab. Gib alle Zutat­en für das Dress­ing mit 40 ml Wass­er in den Mix­er und püriere es zu ein­er homo­ge­nen Emul­sion. Gib bei Bedarf noch etwas Wass­er dazu.

Tipp

  • Die kleinen Men­gen Flüs­sigkeit sind nicht ganz ein­fach abzumessen. Ich stelle deshalb das Gefäß auf die Waage und wiege sie ab.

Schmecke mit Salz und eventuell noch etwas Ahorn­sirup ab.

40 Minuten vorher: Rote Linsen garen

Gib die roten Lin­sen in einen Topf mit kochen­dem Wass­er und lasse sie ca. 5 Minuten köcheln, bis sie gar sind – sie dür­fen auf keinen Fall zer­fall­en.

Gieße die Lin­sen ab und ver­mis­che sie mit dem übri­gen Limet­ten­saft und etwas Olivenöl.

30 Minuten vorher: Grünen Spargel vorbereiten und garen

Schäle den grü­nen Spargel soweit es nötig ist und ent­ferne holzige Enden. Schnei­de die Köpfe ab und lege sie bei­seite. Schnei­de etwa zwei Drit­tel der Stan­gen in mundgerechte Stücke (dicke Stan­gen längs hal­bieren). Bringe etwas Wass­er zum Kochen und dün­ste die Spargel­stücke darin. Gib nach 2 Minuten die Köpfe dazu und lasse alles weit­ere 5 Minuten biss­fest garen. Gieße sie ab.

Schnei­de das übrige Drit­tel schräg in dünne Scheiben. Diese bleiben roh, was einen inter­es­san­ten Kon­trast ergibt.

Servieren

Ver­mis­che Spargel und Lin­sen miteinan­der. Mixe das Dress­ing noch ein­mal kurz auf.

Verteile das Dress­ing auf Tellern und richte darauf das Spargel-Lin­sen-Gemüse an. Gar­niere mit eini­gen Korian­derblättchen.

Tipp

  • Im Orig­nal­rezept kamen noch 30 g Pis­tazien in den Salat. Das fand ich über­flüs­sig. Geschmack­lich wären sie mir zu milde; ein paar grob gehack­te Erd­nüsse wären vielle­icht eine Idee gewe­sen, hat­te ich aber nicht im Vor­rat.

Quelle

Das Rezept ist von Stephan Hentschel und im Mag­a­zin der Süd­deutschen Zeitung vom 18.05.2023 erschienen. Ich habe es leicht abge­wan­delt.

Schreibe einen Kommentar