Gurkensalat mit Gin

Der Mixologe in der Bar des Vertrauens reichte einen „Munich Mule“ (Gin, Ginger Ale, Gurkenscheiben) und ich hatte eine Inspiration. Wenn man Gurken in Gin-Cocktails tut – warum dann nicht mal einen Gurkensalat mit Gin versuchen?

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Bio-Salatgurke
  • 1 EL milder Weißweinessig
  • 1 EL Gin, z.B. Monkey 47
  • Salz, Pfeffer
  • 3 bis 4 EL Rapsöl

Zeit

  • 30 Minuten
  • davon 10 Minuten aktiv

Zubehör

  • Gemüsehobel

Zusammenfassung

  • Gurken hobeln, salzen, einige Zeit stehen lassen
  • Vinaigrette aus Essig, Gin und Öl herstellen
  • Salat mischen

Tipp

Mit einer kräftig-aromatischen Gin-Sorte schmeckt’s am besten.

Zubereitung

30 Minuten vor dem Servieren

Wasche die Gurke und hoble sie mit dem Gemüsehobel in sehr dünne Scheiben. Gib einen Teelöffel Salz dazu, mische und lass sie etwa eine halbe Stunde stehen. Dadurch wird den Gurkenscheiben Wasser entzogen.

Die Gurke nicht schälen

Lass die Schale an der Gurke – ihre leichte Bitterkeit ergänzt sich sehr gut mit dem etwas süßlichen Gin.

5 Minuten vorher

Mische Weißweinessig und Gin und löse das Salz darin auf. Gib das Öl dazu und verschlage alles miteinander zu einer homogenen Emulsion.

Tipp

Da in dieser Salatsauce mit Gin kein Emulgator wie z.B. Senf verwendet wird, trennen sich die Flüssigkeiten schnell wieder voneinander. Du solltest die Sauce deshalb erst unmittelbar vor dem Servieren herstellen.

Drücke die gesalzenen Gurkenscheiben gut aus und vermische sie in einer Schüssel mit dem Dressing. Schmecke mit etwas Pfeffer ab und serviere sofort.

Tipp

Für einen Cocktail finde ich Monkey 47 zu kräftig. In der Mischung für den Gurkensalat ist er gerade richtig. Natürlich kannst Du auch andere Gin-Sorten nehmen (was Du halt gerade im Haus hast). Ich rate aber auf jeden Fall zu einer kräftig kräuterigen Sorte. Die milden Sorten bemerkt man im Salat kaum noch.

Schreibe einen Kommentar