Hackfleischbällchen mit Roter Bete und Walnuss-Pesto

Hackfleischbällchen sind der Klassiker schlechthin für Party und Picknick. Mit roter Bete schmecken sie heiß oder kalt. Der Clou aber ist das Walnuss-Pesto.

Zutaten für 16 Bällchen

Walnuss-Pesto

  • 40 g Walnusskerne (8 bis 10 Nüsse, mit Schale gewogen 100 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Salz

Hackfleischbällchen

  • 400 g Hackfleisch (gemischt oder Rind oder Lamm)
  • 1 Ei
  • 2 TL Currypulver
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 TL Salz
  • ein paar Thymian-Zweige
  • etwas Öl zum Braten

Rote Bete

  • 500 g Rote Bete (gegart)
  • 25 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 Rosmarin-Zweige
  • 1 EL Rotweinessig

Zeit

  • 45 Minuten

Zusammenfassung

  • Pesto zubereiten
  • Hackbällchen vorbereiten, braten
  • Rote Bete erhitzen

Tipp

Schmeckt auch kalt oder lauwarm.

Zubereitung

45 Minuten vor dem Servieren: das Walnuss-Pesto

Hacke die Walnüsse ziemlich fein oder zerstampfe sie im Mörser und vermische sie mit dem Öl und dem Salz.

30 Minuten vorher: die Hackfleischbällchen

Vermische alle Zutaten für die Hackfleischbällchen außer dem Thymian miteinander zu einer homogenen Masse. Forme walnussgroße Bällchen daraus.

Erhitze ungefähr 2 EL Öl in einer großen Pfanne und brate darin die Thymian-Zweige an. Dadurch nimmt das Öl das Thymian-Aroma an. Schiebe die Thymian-Zweige an den Pfannenrand und brate die Hackfleichbällchen bei mittlerer Hitze etwa 5 bis 7 Minuten von jeder Seite (je nach Größe).

15 Minuten vorher: die Rote Bete

Während die Hackfleischbällchen braten, schneidest Du die Rote Bete in Spalten. Hacke Knoblauch und Schalotten fein.

Erhitze die Butter und dünste Knoblauch, Schalotten und alle Gewürze darin ein paar Minuten an, bis die Zwiebeln glasig sind und der Kreuzkümmel zu duften beginnt. Hebe ein paar Rosmarin-Nadeln für die Deko auf.

Lösche mit dem Rotweinessig ab, reduziere die Hitze und gib die Rote-Bete-Spalten dazu. Lass sie in ungefähr 10 Minuten gut heiß werden.

Servieren

Richte die Hackfleischbällchen und Rote Bete auf Tellern an und streue ein paar Rosmarin-Zweige darüber. Serviere das Walnuss-Pesto in einem Schälchen, aus dem sich jeder bedienen kann.

Schreibe einen Kommentar