Hähnchen mit Schwarzwurzeln

Schwarzwurzeln sind ein äußerst delikates Gemüse, das leider ziemlich aus der Mode gekommen ist. Was vermutlich daran liegt, dass sie schwarzen Stangen optisch so gar nicht attraktiv sind. Und – zu Unrecht! – den Ruf haben, dass sie schwierig zuzubereiten sind.

Schwarzwurzeln sondern beim Schälen eine klebrige Flüssigkeit ab, die man nur schwer von den Fingern kriegt, und die sofort braun anläuft. Ersterem kann man durch Latexhandschuhe abhelfen, letzterem durch Zwischenlagern in kaltem Essigwasser. Um Töpfe und Messer brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, denn der Saft verliert beim Garen seine Klebekraft und lässt sich von Metall, Glas und Porzellan problemlos abwaschen.

Mit ihrem nussig-süßlichen Geschmack passen sich Schwarzwurzeln beinahe jedem anderen Gemüse oder Fleisch an. Hier kombiniere ich sie mit knuspriger Hähnchenbrust.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg Schwarzwurzeln (ergibt nach dem Schälen etwa 600 g Gemüse)
  • Essigwasser
  • 2 Hähnchenbrüste mit Haut und Knochen zu je ca. 600 g (ungefähr 500 g Fleisch)
  • Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Honig
  • ¼ l Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 5 getrocknete Tomaten
  • 3 EL in Salz eingelegte Kapern
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • Salz, Pfeffer

Zeit

  • 60 Minuten
  • davon ungefähr 30 Minuten Arbeitszeit

Zubehör

  • Bräter oder Pfanne, die in Deinen Backofen passt
  • Backofen
  • Gummi-Handschuhe

Zusammenfassung

  • Schwarzwurzeln waschen und schälen
  • Hähnchenbrust anbraten
  • Schwarzwurzeln anbraten
  • Im Ofen fertig garen

Tipp

Rohe Schwarzwurzeln sondern eine klebrige weiße Flüssigkeit ab, die an der Luft sofort schwarz wird. Gummi- oder Latexhandschuhe schützen Deine Hände davor.

Zubereitung

60 Minuten vor dem Servieren

Stelle eine große Schüssel mit kaltem Wasser bereit, in das Du einen ordentlichen Schuss weißen Essig gemischt hast. Heize den Backofen auf 200 ºC vor.

Bürste die Schwarzwurzel-Stangen gründlich ab und schäle sie, so dass (fast) keine schwarzen Stipser mehr vorhanden sind. Lege sie gleich nach dem Schälen in das Essigwasser, damit sie nicht braun werden. Spüle sie ab, schneide sie schräg in Scheiben und lege die Scheiben sofort wieder in das Essigwasser.

Schwarzwurzeln

Tipp

Solange die Schwarzwurzeln roh sind, solltest Du Latexhandschuhe anziehen, damit die austretende Flüssigkeit nicht an den Händen kleben bleibt. Durch das Kochen wird sie zersört.

Brate die Hähnchenbrüste in Olivenöl an und nimm sie aus dem Bräter, sobald sie leicht gebräunt sind. Würze sie mit Salz und Pfeffer.

Wichtig

Du brauchst unbedingt Fleisch mit Haut, denn die macht’s knusprig. Wenn Du keine Hähnchenbrust mit Haut bekommst, nimm‘ Schenkel.

Während das Fleisch brät, pellst Du die Zwiebeln und schneidest sie in feine Scheiben. Gieße die Schwarzwurzeln ab und lass‘ sie gut abtropfen.

Schmore Zwiebeln und Schwarzwurzeln in dem Bratfett an (sie sollten aber nicht braun werden!), würze mit etwas Salz und ein paar Umdrehungen aus der Pfeffermühle. Gib nach ungefähr 2 Minuten den Honig dazu und lösche mit der Gemüsebrühe ab. Lass‘ alles aufkochen.

35 Minuten vorher

Setze die Hähnchenbrüste mit der Hautseite nach oben auf das Gemüse und schiebe den Bräter in den vorgeheizten Backofen (unterste Schiene). Es dauert jetzt noch ungefähr 35 Minuten, bis das Fleisch gar ist.

15 Minuten vorher

Schneide die getrockneten Tomaten in Streifen. Spüle das Salz von den Kapern. Mische beides unter das Schwarzwurzel-Gemüse.

Hacke die Petersilie fein.

Kurz vor dem Servieren

Probiere, ob das Fleisch gar ist. Dazu piekst Du es an der dicksten Stelle mit einer dicken Nadel an – wenn klare Flüssigkeit austritt, ist es gar. Wenn sie noch rötlich ist, lässt Du alles noch ein paar Minuten im Ofen. Wenn gar keine Flüssigkeit austritt, ist das Fleisch auch gar, aber zu lange im Ofen und schon trocken.

Wenn das Fleisch gar ist, nimmst Du es aus dem Ofen, schneidest es von den Knochen und dann in ungefähr 2 cm dicke Scheiben.

Verteile das Gemüse auf Tellern, lege je eine halbe in Scheiben geschnittene Hähnchenbrust darauf und garniere mit etwas Petersilie.

Dazu passt

Die Zwiebeln und der Honig machen das Gemüse ziemlich süß. Deshalb ist ein halbtrockener oder feinherber Wein, z.B. eine entsprechend ausgebaute Kerner Spätlese, das Getränk der Wahl. Allzu süß sollte der Wein allerdings auch nicht sein.

Variationen

Wenn Du das Fleisch weglässt, kannst Du das Gemüse einfach im Topf schmoren. Die Schwarzwurzeln brauchen ungefähr 15 Minuten, bis sie gar sind. Ich würde dann Gemüsebrühe nehmen – damit kannst Du sogar Veganer beglücken. Die Beilage meiner Wahl wäre allerdings eine cremige Polenta (die aber mit Sahne oder Milch gemacht wird …).

2 Gedanken zu “Hähnchen mit Schwarzwurzeln”

  1. Dies ist ein wunderbares Rezept, das ich heute jedoch etwas abwandelte mangels Bio-Hähnchens mit Haut.
    Unser Supermarkt hatte gehäutete Bio-Hähnchenbrust im Angebot, das ich längs in 3 Teile schnitt und mit 3 EL Olivenöl, 1 EL Ras el Hanout, etwas Salz und Zwiebelwürfel marinierte. Das Hähnchen habe ich nicht extra angebraten, sondern samt Marinade direkt auf die leicht angebratenen und abgelöschten Schwarzwurzeln gelegt. Danach ging’s weiter, wie im Rezept beschrieben.
    Das Essen hat allen sehr gut geschmeckt.

    • Hallo Julia,
      Ich freue mich immer, wenn jemand meine Rezepze abwandelt. Schließlich hat Kochen ja auch etwas mit Kreativität zu tun.
      LG Thomas

Schreibe einen Kommentar