Hähnchenbrust mit Pak Choi und Granatapfel-Salsa

Mit ihrem säuerlich-süßlichen Geschmack sind Granatapfel-Kerne ein wunderbarer Kontrast zu allerlei eher herbem Gemüse. Heute verarbeite ich sie mit umamireichen Tomaten zu einer Salsa, die den leicht bitteren Pak Choi und die sanfte Hähnchenbrust aufs Vortrefflichste zusammenbringt.

Für 4 Portionen

Granatapfel-Salsa

  • 1 Granatapfel (ca. 120 g Kerne)
  • 175 g Kirschtomaten (im Ganzen gewogen, nach dem Entkernen bleiben ca. 120 g Fruchtfleisch)
  • 2 EL Avocado- oder Olivenöl
  • 1 TL Ras el Hanout (oder 1 TL von Deinem Lieblings-Currypulver)
  • 4 bis 5 Stängel Minze (gehackt ca. 2 EL)
  • Salz, Pfeffer

Fleisch und Gemüse

  • 300 g Pak Choi
  • 1 Bio-Limette
  • 600 g Hähnchenbrust
  • Öl zum Braten

Zeit

  • 45 Minuten für die Vorbereitung
  • 15 Minuten in der Pfanne

Zubehör

  • 2 Pfannen

Zusammenfassung

  • Granatapfel-Salsa vorbereiten
  • Hähnchenbrust und Pak Choi anbraten
  • Gar ziehen lassen

Tipp

Der Pak Choi nimmt ziemlich viel Platz weg. Deshalb brauchst Du zwei Pfannen.

Zubereitung

60 Minuten vor dem Servieren: Die Granatapfel-Salsa vorbereiten

Schneide den Granatapfel auf und löse die Kerne aus.

Wie man Granatapfel-Kerne ganz einfach auslöst

In den Weiten des Internets kannst Du unzählige Tipps und Tricks finden, wie man Granatapfel-Kerne angeblich ganz einfach auslösen kann. Ich habe sie nicht alle ausprobiert, aber bisher war kein Versuch erfolgreich. Fazit: es gibt keinen einfachen Weg; das mühsame Herauspicken aus dem dicken Gewebe bleibt uns leider nicht erspart.

Halbiere oder viertele die Tomaten (je nach Größe), drücke die Kerne heraus und würfle das Fruchfleisch fein. Die Würfel sollten nur etwas größer sein als die Granatapfel-Kerne.

Hacke die Minze fein. Lege ein paar Blätter für die Deko beiseite.

Vermische alle Zutaten außer dem Salz für die Salsa.

20 Minuten vorher

Halbiere die Pak Choi längs. Schneide die Limette in dünne Scheiben.

Brate die Hähnchenbrüste in zwei Pfannen 2 bis 3 Minuten bei mittlerer bis starker Hitze von einer Seite an. Wende sie, gib den Pak Choi mit der Schnittseite nach unten dazu, wirf die Limettenscheiben in die Pfannen und brate alles noch mal 2 bis 3 Minuten.

Würze mit wenig Salz und Pfeffer. Lege den Deckel auf die Pfannen und schalte die Herdplatte aus. Lass die Hähnchenbrüste und den Pak Choi in der Resthitze 10 bis 15 Minuten gar ziehen.

Schmecke die Granatapfel-Salsa mit etwas Salz ab.

Jetzt erst salzen

Das Salz kommt erst kurz vor dem Servieren in die die Salsa, da sonst die Tomaten zu viel Wasser ziehen würden.

Servieren

Richte Fleisch und Gemüse auf vorgewärmten Tellern an und garniere mit etwas Salsa und Minzeblättchen. Stelle die restliche Salsa in einer kleinen Schüssel auf den Tisch, damit sich jeder selbst nach Geschmack nachnehmen kann.

Dazu passt

Wer unbedingt eine Kohlenhydrat-Beilage braucht, kocht Jasmin-Reis dazu.

Schreibe einen Kommentar