Hamburger Pannfisch mit Bratkartoffeln und einfacher Senfsauce

Nach­dem es in der letz­ten Woche etwas anspruchs­vol­ler zuging, gibt es heute wie­der ein ein­fa­ches Gericht, das in einer hal­ben Stunde auf dem Tisch steht: Gebra­te­ner Fisch mit Kar­tof­feln und einer sehr ein­fa­chen Senf­sauce.

Zutaten für 2 Portionen

  • 150 g Schmand (1 klei­ner Becher)
  • 3 bis 4 TL von Dei­nem Lieb­lings­senf
  • 1 EL Dill (gehackt)
  • 1/​2 Bund Schnitt­lauch
  • 600 g Pell­kar­tof­feln
  • 2 EL But­ter­schmalz
  • 2 Lor­beer­blät­ter
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Sem­mel­brö­sel
  • 300 g Kabel­jau oder ande­rer fes­ter wei­ßer Fisch
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 30 Minu­ten

Zusammenfassung

  • Sauce zube­rei­ten
  • Pell­kar­tof­feln bra­ten
  • Fisch mehlie­ren
  • Fisch bra­ten
  • Mit Senf­sauce ser­vie­ren

Zubereitung

30 Minuten vor dem Servieren

Hacke die Kräu­ter (außer den Lor­beer­blät­tern) fein und ver­mi­sche sie mit dem Schmand. Würze mit Dei­nem Lieb­lings­senf, Salz und Pfef­fer und schme­cke mit Salz und Pfef­fer ab. Stelle die Senf­sauce bis zur Ver­wen­dung in den Kühl­schrank.

Tipp

  • Ich mache hier eine *sehr ein­fa­che* Senf­sauce. Wenn Du mehr Zeit inves­tie­ren möch­test, kannst Du auch eine Art mit Senf abge­schmeck­ter Bécha­mel-Sauce machen.

20 Minuten vorher

Pelle die Kar­tof­feln und schneide sie in Schei­ben oder Stü­cke. Erhitze das But­ter­schmalz in einer beschich­te­ten Pfanne und brate die Kar­tof­feln und die Lor­beer­blät­ter darin bei mitt­le­rer bis star­ker Hitze an. Redu­ziere die Hitze, wenn die Kar­tof­feln anfan­gen, braun zu wer­den.

15 Minuten vorher

Tupfe den Fisch tro­cken und schneide ihn in Stü­cke.

Ver­mi­sche Mehl und Sem­mel­brö­sel mit­ein­an­der und würze mit 1 TL Salz und etwas Pfef­fer.

10 Minuten vorher

Wende die Fisch­stü­cke in der Mehl­mi­schung und gib sie zu den Kar­tof­feln in die Pfanne.

Servieren

Ver­teile den Pann­fisch auf Tel­ler oder ser­viere ihn in der Pfanne. Rei­che die Senf­sauce getrennt dazu.

Schreibe einen Kommentar