Hamburger Pannfisch mit Bratkartoffeln und einfacher Senfsauce

Nach­dem es in der let­zten Woche etwas anspruchsvoller zug­ing, gibt es heute wieder ein ein­fach­es Gericht, das in ein­er hal­ben Stunde auf dem Tisch ste­ht: Gebraten­er Fisch mit Kartof­feln und ein­er sehr ein­fachen Sen­f­sauce.

Zutaten für 2 Portionen

  • 150 g Schmand (1 klein­er Bech­er)
  • 3 bis 4 TL von Deinem Lieblingssenf
  • 1 EL Dill (gehackt)
  • 1/2 Bund Schnit­t­lauch
  • 600 g Pel­lka­rtof­feln
  • 2 EL But­ter­schmalz
  • 2 Lor­beerblät­ter
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Sem­mel­brösel
  • 300 g Kabel­jau oder ander­er fes­ter weißer Fisch
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 30 Minuten

Zusammenfassung

  • Sauce zubere­it­en
  • Pel­lka­rtof­feln brat­en
  • Fisch mehlieren
  • Fisch brat­en
  • Mit Sen­f­sauce servieren

Zubereitung

30 Minuten vor dem Servieren

Hacke die Kräuter (außer den Lor­beerblät­tern) fein und ver­mis­che sie mit dem Schmand. Würze mit Deinem Lieblingssenf, Salz und Pfef­fer und schmecke mit Salz und Pfef­fer ab. Stelle die Sen­f­sauce bis zur Ver­wen­dung in den Kühlschrank.

Tipp

  • Ich mache hier eine *sehr ein­fache* Sen­f­sauce. Wenn Du mehr Zeit investieren möcht­est, kannst Du auch eine Art mit Senf abgeschmeck­ter Béchamel-Sauce machen.

20 Minuten vorher

Pelle die Kartof­feln und schnei­de sie in Scheiben oder Stücke. Erhitze das But­ter­schmalz in ein­er beschichteten Pfanne und brate die Kartof­feln und die Lor­beerblät­ter darin bei mit­tlerer bis stark­er Hitze an. Reduziere die Hitze, wenn die Kartof­feln anfan­gen, braun zu wer­den.

15 Minuten vorher

Tupfe den Fisch trock­en und schnei­de ihn in Stücke.

Ver­mis­che Mehl und Sem­mel­brösel miteinan­der und würze mit 1 TL Salz und etwas Pfef­fer.

10 Minuten vorher

Wende die Fis­chstücke in der Mehlmis­chung und gib sie zu den Kartof­feln in die Pfanne.

Servieren

Verteile den Pan­n­fisch auf Teller oder serviere ihn in der Pfanne. Reiche die Sen­f­sauce getren­nt dazu.

Schreibe einen Kommentar