Jakobsmuscheln in Cava

Jakobsmuscheln in Cava ist eine Vorspeise aus der modernen spanischen Küche. Du kannst aber auch französischen oder deutschen Sekt nehmen. Nur fruchtig und trocken sollte er sein.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Schalotte
  • 12 Jakobsmuscheln
  • 4 EL Butter
  • 300 bis 400 ml Cava
  • 250 ml Sahne
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Zeit

  • 30 Minuten

Zusammenfassung

  • Jakobsmuscheln braten
  • Sauce zubereiten
  • Servieren

Tipp

Die Tierchen sind so lecker, dass wir die gleiche Menge manchmal zu zweit als Hauptspeise vertilgen. Dazu gibt es frisches Baguette und den Rest aus der Cava-Flasche.

Zubereitung

30 Minuten vor dem Servieren

Schneide die Schalotte in feinste Würfelchen. Tupfe die Jakobsmuscheln vorsichtig trocken.

Lasse die Butter in einer großen beschichteten Pfanne heiß werden und brate die Jakobsmuscheln darin bei ziemlich starker Hitze. Es dauert nur knapp 2 Minuten, bis sie eine appetitlich goldbraune Farbe angenommen haben. Wende sie und brate sie auch von der anderen Seite.

Nimm die Jakobsmuscheln aus der Pfanne und halte sie unter Alufolie warm.

20 Minuten vorher

Reduziere die Hitze und dünste die Schalottenwürfelchen im Muschelfett 2 bis 3 Minuten, bis sie glasig sind. Sie sollten nicht braun werden.

Gieße den Cava dazu und lass ihn bei starker Hitze in 5 bis 10 Minuten auf die Hälfte einkochen.

Rühre die Sahne unter und lass die Sauce weiter einkochen, bis sie eine sämige Konsistenz hat. Das dauert noch einmal ungefähr 10 Minuten, in denen Du etwas glatte Petersilie in feine Streifen schneidest.

Kurz vor dem Servieren

Schmecke die Sauce mit ein paar Spritzern Zitronensaft, Salz und Pfeffer ab. Gib die Jakobsmuscheln hinein und erwärme sie vorsichtig in der Sauce.

Verteile Sauce und Jakobsmuscheln auf tiefe Teller, garniere mit etwas fein geschnittener Petersilie und frisch gemörsertem Pfeffer und serviere sofort.

Quelle

Dieses und viele andere moderne und traditionelle Rezepte habe ich in dem schönen Kochbuch über Die Küche Spaniens gefunden, 2009 bei Dorling Kindersley erschienen.