Kalbsrückensteak mit Pfifferling-Rahmsauce

Kalbs­rü­cken­steaks wer­den schnell tro­cken. Hier ver­ra­te ich Dir eine Metho­de, wie sie saf­tig blei­ben. Dazu gibt es eine Pfifferling-Rahmsauce.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Pfifferlinge
  • 600 bis 800 g Kalbsrücken
  • etwas tro­cke­ner Sherry
  • Ros­ma­rin, Petersilie
  • 250 ml Sahne
  • 1 EL Schwei­ne­schmalz für die Steaks
  • 1 EL But­ter für die Pfifferlinge
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 45 Minu­ten

Zusammenfassung

  • Back­ofen auf 140 Grad vorheizen
  • Pfif­fer­lin­ge putzen
  • Ros­ma­rin hacken
  • Steaks 2 Minu­ten von jeder Sei­te anbraten
  • Im Ofen 15 Minu­ten fer­tig garen
  • But­ter in die Pfan­ne, Pfif­fer­lin­ge anbra­ten, Ros­ma­rin dazu
  • Mit Sher­ry ablöschen
  • Sah­ne
  • Brat­flüs­sig­keit dazu
  • Sal­zen, pfef­fern, mit Peter­si­lie garnieren

Zubereitung

45 Minuten vor dem Servieren

Hei­ze den Back­ofen auf 140° vor.

Put­ze die Pfif­fer­lin­ge. Hacke den Ros­ma­rin und die Peter­si­lie fein – es soll­te sich jeweils unge­fähr 1 TL ergeben.

30 Minuten vorher

Schnei­de den Kalbs­rü­cken in 4 gleich dicke Schei­ben und bra­te sie in etwas Schwei­ne­schmalz bei star­ker Hit­ze von jeder Sei­te 2 Minu­ten an, so dass sie appe­tit­lich braun werden.

Nimm sie aus der Pfan­ne, lege sie in eine ofen­fes­te Form und schie­be sie für 15 bis 20 Minu­ten in den vor­ge­heiz­ten Backofen.

Tipp

Durch das sanf­te Garen im Back­ofen blei­ben die Kalbs­rü­cken­steaks schön saftig.

Bra­te die Pfif­fer­lin­ge mit etwas But­ter in der glei­chen Pfan­ne an. Lösche mit einem Schuss Sher­ry ab und lass alle Flüs­sig­keit verdampfen.

Redu­zie­re die Hit­ze, gieß die Sah­ne zu den Pfif­fer­lin­gen und wür­ze mit Ros­ma­rin, Salz und Pfef­fer. Lass die Sau­ce köcheln, wäh­rend die Kalbs­rü­cken­steaks im Ofen garen. Dabei wird sie etwas dicker.

Kurz vor dem Servieren

Nimm das Fleisch aus dem Ofen. Falls beim Garen Fleisch­saft aus­ge­tre­ten ist, kannst Du ihn zur Sau­ce gießen.

Rich­te die Kalbs­rü­cken­steaks mit der Pfif­fer­ling-Sah­ne­sauce auf Tel­lern an, gar­nie­re mit etwas Peter­si­lie und ser­vie­re sofort.

Dazu passt

Als Bei­la­ge passt alles, was viel Sau­ce auf­neh­men kann: Spätz­le, Gnoc­chi, Pas­ta oder auch ein­fach nur ein Stück fri­sches Baguette.