Kartoffel-Quitten-Gratin

Da uns die Kom­bi­na­tion von Kartof­feln und Quit­ten so gut geschmeckt hat, gibt sie heute gle­ich noch ein­mal – dies­mal über­back­en als Gratin.

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Kartof­feln (fes­tkochend)
  • 750 g Quit­ten (ergibt 500 Frucht­fleisch)
  • 1 EL But­ter, plus But­ter für die Form
  • 250 ml Sahne
  • 1 Knoblauchze­he
  • 1 EL Thymi­an (getrock­net)
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 30 Minuten Arbeit­szeit
  • Plus 30 Minuten Backzeit

Zusammenfassung

  • Back­ofen auf 180 Grad vorheizen
  • Kartof­feln und Quit­ten vor­bere­it­en und vorkochen
  • Sahne würzen und aufkochen
  • Gratin back­en

Zubereitung

60 Minuten vor dem Servieren

Heize den Back­ofen auf 180 Grad vor. Fette eine Auflauf­form mit But­ter aus. Set­ze einen Topf mit leicht gesalzen­em Wass­er zum Kochen auf.

Schäle die Kartof­feln und schnei­de sie in Spal­ten. Schäle die Quit­ten, ent­ferne das harte Kernge­häuse und alle schlecht­en Stellen und schnei­de sie in Spal­ten, die etwa gle­ich groß sind wie die Kartof­felspal­ten. Lege die Quit­ten-Spal­ten bis zur Ver­wen­dung in kaltes Wass­er, damit sie nicht braun wer­den.

Koche die Kartof­feln 5 Minuten vor. Gib nach ein­er Minute die Quit­ten dazu. Gieße bei­des in ein Sieb und lasse die Kartof­feln und Quit­ten etwas abdampfen. Lasse 1 EL But­ter in dem noch heißen Topf schmelzen und schwenke die abgedampften Kartof­fel- und Quit­tenspalte darin, so dass sie von einem leicht­en But­ter­film über­zo­gen wer­den. Gib bei­des in die aus­ge­fet­tete Auflauf­form.

Tipp

  • Das Vorkochen spart Backzeit. Du kannst den Schritt auch über­sprin­gen, dann braucht das Gratin 60 Minuten im Back­ofen. Außer­dem beste­ht die Gefahr, dass es trock­en wird, da nicht so viel Sahne ver­wen­det wird wie bei einem „nor­malen“ Kartof­fel­gratin.

Hacke den Knoblauch fein. Bringe die Sahne mit Knoblauch, Thymi­an, Salz und Pfef­fer zum Kochen und gib sie über die Kartof­fel-Quit­ten­mis­chung.

30 Minuten vorher

Schiebe die Auflauf­form für 30 Minuten in den vorge­heizten Back­ofen, bis die Kartof­feln und Quit­ten kom­plett gar und leicht gebräunt sind. Falls sie zu blass sind, schal­test Du für ein paar Minuten den Grill dazu.

Dazu passt

Zu den gra­tinierten Kartof­fel- und Quit­tenspal­ten passt ein kurz gebratenes Stück Lamm- oder Rind­fleisch oder ein­fach nur Feld­salat.

Schreibe einen Kommentar