Pulpo-Kartoffelsalat mit schwarzen Linsen

Pulpo-Kartoffelsalat war –neben einer Kartoffelsuppe mit gerösteten Pulpo-Armen – für mich die Entdeckung dieses Italien-Urlaubs. Ich habe ihn noch mit schwarzen Linsen angereichert.

Für 4 Portionen

  • 500 g Pulpo-Arme (vorgekocht)
  • 75 g Beluga-Linsen
  • 500 g Kartoffeln
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 TL Thymian
  • 125 ml Olivenöl
  • 10 Kirschtomaten
  • Salz, Pfeffer

Zeit

  • 60 Minuten
  • plus ggf. die Auftauzeit für den Pulpo

Zusammenfassung

  • Pulpo über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen
  • Linsen und Kartoffeln garen
  • Dressing und Petersilien-Thymian-Öl zubereiten
  • Salat mischen
  • Anrichten und mit fein gehackten Petersilienstielen garnieren

Tipp

Der Pulpo-Kartoffelsalat schmeckt lauwarm am besten.

Zubereitung

Lasse die Pulpo-Arme langsam und schonend über Nacht im Kühlschrank auftauen.

Koche die Belugalinsen in sprudelnd kochendem Wasser ohne Salz 10 Minuten bis sie knackig-gar sind. Gieße das Kochwasser weg und spüle die Linsen in kaltem Wasser sauber.

Gare die Kartoffeln in der Schale. Ich habe für mich entdeckt, dass sie gedämpft besser schmecken als gekocht, aber natürlich kannst Du auch ganz normale Pellkartoffen kochen.

Während die Kartoffeln garen, zupfst Du die Petersilienblätter ab und hackst sie grob. Wirf die Stiele nicht weg; sie werden später noch benötigt.

Verarbeite die Petersilienblätter und den Thymian mit 100 ml Olivenöl mit dem Stabmixer zu einer Art sehr dünnem Pesto.

Schäle die Zitrone mit einem Zestenreißer oder Sparschäler dünn ab (nur das Gelbe). Hacke die Schale in feine Stücke.

Presse die Zitrone aus und vermische sie mit der gleichen Menge Olivenöl und einem TL Salz zu einer sehr sauren Mischung.

Pelle die garen Kartoffeln, schneide sie in Scheiben oder Stücke und vermische sie noch heiß mit dem Zitronendressing. Lasse die Kartoffeln im Dressing ziehen.

Während die Kartoffeln im Dressing ziehen, tupfst Du die aufgetauten Pulpo-Arme trocken und schneidest sie in mundgerechte Stücke.

Kurz vor dem Servieren

Halbiere die Kirschtomaten.

Schneide die Petersilienstängel in winzige Röllchen (ungefähr so lang wie ihr Durchmesser).

Vermische die Kartoffeln, Linsen, Tomaten und die Pulpo-Stücke und würze mit etwas Salz und Pfeffer. Richte den Salat auf Tellern an und träufele das Petersilien-Thymian-Öl darüber. Garniere mit den gehackten Petersilienstielen.

Schreibe einen Kommentar