Koriander Samen grün

Der Koriander blüht: was tun? [aktualisiert]

Kräu­ter schme­cken ein­fach bes­ser, wenn sie frisch geern­tet sind. Wer kei­nen Gar­ten hat, zieht sich wel­che auf der Fens­ter­bank oder im Bal­kon­kas­ten. Aber irgend­wann fan­gen sie an zu blü­hen und sind nicht mehr zu gebrau­chen. Mit Aus­nahme von Kori­an­der. Was Du nach der Blüte mit Kori­an­der machen kannst, liest Du im fol­gen­den Bei­trag.

Kaum zu glau­ben: die­ser Bei­trag war wirk­lich schon vier Jahre alt! Ich habe in der Zeit neue Erkennt­nisse gewon­nen, die ich mit Euch tei­len möchte.

Wei­ter­le­senDer Kori­an­der blüht: was tun? [aktua­li­siert]

Kombu für Dashi

Dashi selber kochen

Dashi ist eine Art japa­ni­sche Fisch­brühe, die Du zum Wür­zen für viele Gerichte ver­wen­den kannst. Dashi schmeckt nur leicht nach Fisch, eher rau­chig, und wird in der japa­ni­schen Küche fast so uni­ver­sell ein­ge­setzt wie Hüh­ner- oder Kalbs­brühe in der euro­päi­schen.

Wei­ter­le­senDashi sel­ber kochen

Chilies

Chili – manche mögen’s heiß

Oh Ihr Bota­ni­ker: obwohl Chili über­all auf der Welt als Gewürz ein­ge­setzt wird, hal­tet Ihr die meist feu­er­ro­ten Scho­ten für eine Beere. Wer schon mal ver­se­hent­lich in so eine »Beere« gebis­sen hat, der weiß, was Schmerz ist. Kein Wun­der, denn das Cap­sai­cin, das für die Schärfe sorgt, ist die Waffe, mit der die Schote Fress­feinde …

Wei­ter­le­senChili – man­che mögen’s heiß

Pak Choi karamellisiert

Pak Choi

Lange gab es die­ses leckere Gemüse nur im Asia-Laden. So lang­sam scheint es in deut­schen Super­märk­ten anzu­kom­men. Aber wie berei­tet man es eigent­lich zu?

Wei­ter­le­senPak Choi