Steckrübe

Steckrüben

Steckrüben haben leider einen schlechten Ruf: sie gelten als Arme-Leute-Essen, das man nach Kriegs- oder Notzeiten so schnell wie möglich wieder vergessen wollte. Von Feinschmeckern werden sie vor allem wegen ihres strengen, kohlartigen Geruches und Geschmacks gemieden. Damit tut man ihr allerdings böse Unrecht, denn richtig zubereitet entwickelt die Steckrübe einen feinen süßen Geschmack, den Du gut mit Salzigem oder leicht Bitterem kombinieren kannst.

WeiterlesenSteckrüben

Bündnerfleisch

Bündnerfleisch

Bündnerfleisch ist eine luftgetrocknete Fleischspezialität (Trockenfleisch) aus der Schweiz.

dry aged vakuum gereift fleisch

Was ist dry aged Rindfleisch?

Rindfleisch muss reifen, damit man es verzehren kann. Ganz frisch geschlachtetes Fleisch (falls es nicht sehr dünn geschnitten oder durch einen Fleischwolf gedreht wurde) ist ungenießbar, denn es lässt sich nicht kauen. Der Grund dafür ist das Bindegewebe, das die einzelnen Muskelfasern zusammenhält und durch die Reifung – und später beim Braten, Schmoren oder Kochen – erst aufgelöst werden muss.

Eine Methode, Fleisch reifen zu lassen, nennt sich dry aging. Was genau verbirgt sich dahinter?

WeiterlesenWas ist dry aged Rindfleisch?

Sommerkürbis

Sommerkürbis

Sommer und Kürbis sind zwei Begriffe, die nicht wirklich zueinander passen wollen. Kürbisse gibt es doch nur im Herbst, oder?

Kürbis gibt es auch im Sommer, und nicht nur als frühen Boten auf den Herbst, sondern tatsächlich als saisonales Gemüse. Wenn Du nur mal kurz daran denkst, dass auch Zucchini eine Kürbisart sind, ist das schon nicht mehr ganz so verwunderlich. Aber es gibt noch mehr Sorten, die viel interessanter sind.

WeiterlesenSommerkürbis

Koriander Samen grün

Der Koriander blüht: was tun?

Kräuter schmecken einfach besser, wenn sie frisch geerntet sind. Wer keinen Garten hat, zieht sich welche auf der Fensterbank oder im Balkonkasten. Aber irgendwann fangen sie an zu blühen und sind nicht mehr zu gebrauchen. Mit Ausnahme von Koriander. Was Du nach der Blüte mit Koriander machen kannst, liest Du im folgenden Beitrag.

WeiterlesenDer Koriander blüht: was tun?

Brunnenkresse

Brunnenkresse (Wasserkresse)

Brunnenkresse ist in Deutschland nicht besonders häufig zu bekommen und hat deshalb den Ruf, ein wenig »exklusiv« zu sein. Wenn Du welche bekommst, kannst Du also mit wenig Aufwand viel Eindruck machen.

Du kannst in fast allen Rezepten die eher langweilige Gartenkresse (die aus dem Pappkarton im Supermarkt) durch ihre glamourösere Schwester ersetzen oder ergänzen – gleich macht das Rezept optisch viel mehr her. Geschmacklich ist sie ein wenig milder als Gartenkresse, also nimm‘ ruhig ein paar Blättchen mehr.

Umgekehrt geht’s leider nicht: wenn ausdrücklich Brunnenkresse im Rezept steht, solltest Du sie auch verwenden, denn dann kommt’s auf die Feinheiten an. Probiere doch einfach mal aus, wie die beiden Sorten im Vergleich schmecken.

WeiterlesenBrunnenkresse (Wasserkresse)

Lila Brokkoli Violetter Brokkoli

Lila Brokkoli

Neulich im Bioladen: was sind das denn für lila Pflänzchen an der Gemüsetheke? Sehen aus wie Brokkoli…

Sind auch Brokkoli. Weniger bekannt und seltener zu kaufen als der grüne Brokkoli, den es in Plastik verschweißt an jeder Ecke gibt. Der lilafarbene sieht spektakulär aus. Schmeckt er auch besser? Und behält er seine Farbe beim Kochen?

WeiterlesenLila Brokkoli