Vanillezucker

Vanillezucker

Leute, kauft keinen Vanillezuck­er! Der kommt direkt aus dem Chemiela­bor. Es gibt wohl kaum etwas, das sich leichter und bil­liger kün­stlich her­stellen lässt als Vanillezuck­er – außer Ascorbin­säure vielle­icht, die uns dann als Vit­a­min C verkauft wird.

Es gibt aber auch kaum etwas, das sich leichter und bil­liger selb­st her­stellen lässt. Und wenn es mal nicht süß sein soll: auch Vanil­learo­ma lässt sich qua­si als Abfall­pro­dukt ganz ein­fach selb­st machen. Und zwar auf natür­lichem Weg und tausend­mal bess­er als die Pro­duk­te der »Lebensmittel-«Industrie.

Ras El Hanout

Marokkanis­che Würzmis­chung aus vie­len ver­schiede­nen Gewürzen, z.B. Muskat, Zimt, Anis, Chili, Ing­w­er, Pfef­fer, Nelken, Piment, Kar­damom. Jed­er Her­steller hat seine eigene Mis­chung – mal schär­fer, mal süßer. Wenn Du es in Deinem Super­markt, Bio­laden oder auf dem Wochen­markt nicht bekommst, kannst Du es bei einem der vie­len Ver­sand­händler im Inter­net bestellen.

Ein Ei

Warum ein Dreiminutenei nicht drei Minuten kocht

Eier kochen kann doch jed­er! Eier kochen kann jed­er? Sich­er? Habt Ihr Euch nicht auch schon mal gewun­dert, warum Eure Früh­stück­seier nie so wer­den, wie beim let­zten Mal? Oder warum ein Dreiminutenei eigentlich so heißt, obwohl es doch irgend­was zwis­chen 4 und 10 Minuten im kochen­den Wass­er bleiben muss?