Sauerteig Gemuesetaler

Sauerteig-Gemüsetaler mit Miso-Mayo

Die­ses Rezept für Sau­er­teig-Gemü­se­ta­ler löst ein Pro­blem: Seit­dem wir unser Brot selbst backen, bleibt eine stän­dig wach­sen­de Men­ge Sau­er­teig-Star­ter übrig. Den kann man zwar ein­frie­ren, aber irgend­wann muss er weg – aber wohin, wenn man Lebens­mit­tel nicht ein­fach weg­wer­fen möch­te?

schweinebaeckchen orange sternanis

Weihnachtliche Schweinebäckchen

Zu Weih­nach­ten soll es etwas Beson­de­res geben. Das müs­sen nicht immer die teu­ren „edlen“ Fleisch­stü­cke sein. Bei uns wird es Schwei­ne­bäck­chen geben, die pas­send zur Jah­res­zeit gewürzt wer­den. Schmeckt natür­lich nicht nur an Fest­ta­gen …

Chu Chu Chayote Choko Curry

Gemüsecurry mit Chayote

Gera­de noch recht­zei­tig vor dem Ende des Win­ters fand ich bei mei­nem Lieb­lings-Gemü­se­händ­ler eine Chayo­te. Das Gemü­se hat jetzt gera­de noch Sai­son und lässt sich zu einem herr­li­chen vega­nen pan­asia­ti­schen Cur­ry ver­ar­bei­ten.

Omelette Weisskohl Moehre Champignons

Omelette mit Weißkohl, Möhren und Champignons

Das Rezept für die­ses Ome­lette fand ich im Wer­be­heft­chen der Super­markt­ket­te in unse­rer Nach­bar­schaft. Erst war ich skep­tisch, aber die leicht asia­tisch gewürz­te Kom­bi­na­ti­on aus Eiern, Weiß­kohl, Möh­ren und Pil­zen ist wirk­lich lecker und ein­fach zube­rei­tet.

Austernpilze Ceviche Avocado

Austernpilze-Ceviche mit Avocado und weißen Bohnen

Bei dem schwül-hei­ßen Wet­ter zur­zeit möch­te man weder etwas War­mes essen, noch den Herd anma­chen. Da ist eine kalt gegar­te Aus­tern­pilz-Cevi­che genau das Rich­ti­ge: Frisch, sau­er, ein biß­chen scharf – und dabei ganz ein­fach gemacht. Auch gut als Salat zum Gril­len.

Lachs mit Ahornsirup und Lapsang Souchong

Lachs mit Ahornsirup und Lapsang Souchong

Wer schon ein­mal Lachs mit Teri­ya­ki-Sau­ce geges­sen hat, weiss dass süße Aro­men sehr gut zu dem fet­ten Fisch pas­sen. Ich mache eine Sau­ce aus Ahorn­si­rup, die durch die Aro­men des Lap­sang Souchong Tees eine inter­es­sant Rauch­no­te bekommt.