Zucchini Minze Mandeln

Zucchini mit Minze und Mandeln

Das Geheim­nis aro­ma­tis­ch­er Zuc­chi­ni: reich­lich Olivenöl und Garen im eige­nen Saft. Mit Minze und Man­deln wird’s ein beina­he lux­u­riös­es veg­anes Mahl.

Burrata Tomaten Erdbeeren

Erdbeer-Tomaten-Salsa zu Burrata

Erd­beeren und Sahne sind eine himm­lis­che Kom­bi­na­tion. Heute mache ich eine würzige Vari­ante aus Erd­beeren, Tomat­en und Burrata.

Huhn Zitrone Knoblauch Ofen

Zitronenhuhn (nach Nigella Lawson)

Das im Back­ofen geschmorte Zitro­nen­huhn von Nigel­la Law­son hat sich bei uns zum Dauer­bren­ner entwick­elt. Kein Wun­der, denn es ist unglaublich leck­er und sehr ein­fach zubereitet.

Salat Carbonara

Carbonara-Salat

Mein Car­bonara-Salat würde in Gas­tronomie-Führern in die Kat­e­gorie “ital­ian-amer­i­can cui­sine” fall­en. Darunter ver­ste­ht man eine Küche, die ital­ienis­che Zutat­en ver­wen­det und die Zubere­itung auf eine sehr amerikanis­che Art inter­pretiert. Ich folge dieser Idee, bis hin zur Meth­ode, wie die Zutat­en gemis­cht werden.

Linguine Spargel Ei

Spargel-Linguine

Der Clou bei den Spargel-Lin­guine ist, dass Pas­ta und Spargel zusam­men in einem Topf gekocht wer­den. Beson­dere Würze bekommt das Rezept aus Nordi­tal­ien durch eine cremige Sauce mit Ei und Parme­san. Ich stelle eine Vari­ante mit Sardellen und eine veg­e­tarische Vari­ante mit Miso vor.

Cassata Frozen Yoghurt

Cassata mit Mandelkrokant

Eine Cas­sa­ta alla sicil­iana ist eigentlich eine Art Käse­torte aus Ricot­ta und Bisquit, die mit kandierten Frücht­en und weit­eren Zutat­en deko­ri­ert und tra­di­tioneller­weise Ostern gegessen wird. In Deutsch­land ken­nt man Cas­sa­ta als Eis aus der guten ital­ienis­chen Eis­diele. Ich habe sie mit Joghurt zubere­it­et, was dem Ganzen eine etwas leichtere, säuer­liche Note gab.

Artischocken Mangold Pasta

Rigatoni mit Artischocken-Mangold-Gemüse und Pistazien-Pesto

Im Früh­jahr und Früh­som­mer gibt es die ersten Artischock­en aus Süd­frankre­ich oder Ital­ien. Auf der Suche nach ein­er Idee für mein Oster­menü habe ich sie mit Man­gold und Pis­tazien kom­biniert. Mit Pas­ta wird eine voll­ständi­ge Mahlzeit daraus.

Kartoffelgnocchi

Selbstgemachte Gnocchi ohne Weizenmehl

Gnoc­chi sind nicht anderes als kleine Kartof­felknödel. Deshalb hat Weizen­mehl hier nichts zu suchen. Aber ich ver­wende eine andere nicht ger­ade tra­di­tionelle Zutat, um richtig fluffige Kartof­fel­gnoc­chi zu machen.

Baerlauchpesto Gnocchi

Bärlauch-Pesto mit Ingwer und Haselnüssen

Mit den früh­ling­shaften Tem­per­a­turen kommt auch der Bär­lauch. Mit viel Zitrone und etwas frischem Ing­w­er habe ich das Kraut zu einem frisch schmeck­enden Pesto ver­ar­beit­et und zu selb­st­gemacht­en Gnoc­chi serviert.