Zucchini Minze Mandeln

Zucchini mit Minze und Mandeln

Das Geheim­nis aro­ma­tis­ch­er Zuc­chi­ni: reich­lich Olivenöl und Garen im eige­nen Saft. Mit Minze und Man­deln wird’s ein beina­he lux­u­riös­es veg­anes Mahl.

Kartoffelgnocchi

Selbstgemachte Gnocchi ohne Weizenmehl

Gnoc­chi sind nicht anderes als kleine Kartof­felknödel. Deshalb hat Weizen­mehl hier nichts zu suchen. Aber ich ver­wende eine andere nicht ger­ade tra­di­tionelle Zutat, um richtig fluffige Kartof­fel­gnoc­chi zu machen.

Baerlauchpesto Gnocchi

Bärlauch-Pesto mit Ingwer und Haselnüssen

Mit den früh­ling­shaften Tem­per­a­turen kommt auch der Bär­lauch. Mit viel Zitrone und etwas frischem Ing­w­er habe ich das Kraut zu einem frisch schmeck­enden Pesto ver­ar­beit­et und zu selb­st­gemacht­en Gnoc­chi serviert.

Pasta Rote Linsen Pancetta

Pasta mit roten Linsen

Der Schwabe kennt’s als Lin­sen und Spät­zle. Bewohn­er weniger exo­tis­ch­er Land­striche ste­hen der Kom­bi­na­tion von Nudeln und Lin­sen erst ein­mal skep­tisch gegenüber.

Noch weit­er südlich, im Süden Ital­iens, sind Pas­ta e lentic­chie das Arme-Leute-Essen schlechthin: Lin­sen sind bil­lig und nahrhaft, Pas­ta hat man sowieso im Haus und Tomat­en im Garten.

Sauerteig Gemuesetaler

Sauerteig-Gemüsetaler mit Miso-Mayo

Dieses Rezept für Sauerteig-Gemüse­taler löst ein Prob­lem: Seit­dem wir unser Brot selb­st back­en, bleibt eine ständig wach­sende Menge Sauerteig-Starter übrig. Den kann man zwar ein­frieren, aber irgend­wann muss er weg — aber wohin, wenn man Lebens­mit­tel nicht ein­fach weg­w­er­fen möchte? 

schweinebaeckchen orange sternanis

Weihnachtliche Schweinebäckchen

Zu Wei­h­nacht­en soll es etwas Beson­deres geben. Das müssen nicht immer die teuren “edlen” Fleis­chstücke sein. Bei uns wird es Schweinebäckchen geben, die passend zur Jahreszeit gewürzt wer­den. Schmeckt natür­lich nicht nur an Festtagen …

Paprika Seidentofu

Rote Paprika gefüllt mit Seidentofu

Rote Papri­ka habe ich mit Sei­dento­fu gefüllt. Ein salzig-würziges Top­ping aus gehack­ten Oliv­en und Schnit­t­lauch bildet einen angenehmen Kon­trast zu den süßlichen und milden Aromen der Paprika.