Fisch richtig braten

Fisch braten: so geht’s richtig

Gebraten­er Fisch muss nicht trock­en sein oder an der Pfanne fes­tk­leben. Es ist ganz ein­fach Fisch so zu brat­en, dass er saftig bleibt. Die Meth­ode funk­tion­iert für Fis­chfilet mit oder ohne Haut, aber auch für ganze Fis­che, wenn sie nicht zu groß sind.

Rinderrouladen

Rinderrouladen rollen: Schritt für Schritt

Neben der Zubere­itung der Fül­lung beste­ht die eigentliche Kun­st der Rinder­roulade darin, sie so zu wick­eln, dass die gute Fül­lung nicht her­ausquillt und beim Schmoren ver­bren­nt. Wie das geht, kannst Du mit viel Geduld selb­st aus­pro­bieren. Oder der Schritt-für-Schritt-Anleitung hier fol­gen.

Fleisch klopfen

Fleischklopfen: warum eigentlich?

Es gibt nur einen Grund, Fleisch zu klopfen: damit es flach und gle­ich­mäßig dick wird. Dafür musst Du kein Plat­tiereisen anschaf­fen.

Bechamelsauce

Wie macht man eine Béchamelsauce?

Die Béchamel-Sauce ist lei­der ziem­lich aus der Mode gekom­men, denn sie passt so gar nicht in den aktuellen Zwang zur leicht­en mediter­ra­nen Küche. Sie enthält keine exo­tis­chen Zutat­en, die schön und glück­lich machen, ist nicht veg­an, lässt sich nicht wirk­lich als regionale Küche ver­mark­ten – alles voll gegen den Trend.

Außer­dem hat sie den Ruf, schwierig zu sein. Aber wenn Du ein paar Dinge beacht­est, gelingt Dir die Béchamel-Sauce garantiert.

Rosmarin fein hacken

Du kennst das bes­timmt auch: für irgen­dein Rezept soll Ros­marin gehackt wer­den. Also streif­st Du fröh­lich die Nadeln ab, legst sie ordentlich zu einem kleinen Häufchen zurecht … und beim ersten Kon­takt mit dem Mess­er sprin­gen sie wild in der Gegend herum, bis gefühlt mehr Ros­marin in der ganzen Küche herum­liegt als auf dem Hack­brett.

Dabei gibt es einen ganz ein­fachen Trick, mit dem Du das ver­hin­dern kannst.

Hähnchenbrust perfekt gebraten

Hähnchenbrust braten: so gelingt’s immer

Gebratene Häh­nchen­brust muss nicht trock­en sein. Es ist ganz ein­fach, Häh­nchen­brust so zu brat­en, dass sie saftig bleibt. Das Geheim­nis ist die richtige Hitze und etwas Geduld.

Avocado Kern entfernen

Avocadokern entfernen

Die eigentliche Her­aus­forderung bei Avo­ca­dos: wie kriegt man bloß den Kern ‘raus?

Sauce andicken

Die beste Braten­sauce entste­ht von selb­st: aus dem Fleisch schmort so viel Bindegewebe aus, dass Du nur noch den Braten­satz mit etwas Wass­er, Wein oder Brühe ablösen musst. Den Rest tun Gewürze und vielle­icht etwas Sahne. Bei Gulasch und ähn­lichen Rezepten hil­ft man nach, indem man das Fleisch vor dem Anbrat­en in Mehl wen­det. Ein­er­seits

Ein gut organisierter Streetfood-Stand in Vietnam

Kochen ohne Chaos

Auch in der kle­in­sten Küche kannst Du tolle Gerichte zaubern.

Du kochst nicht gerne, weil Du hin­ter­her mehr Zeit damit ver­bringst, die Küche aufzuräu­men, als Kochen und Essen zusam­men gedauert haben? Du gerätst immer ins Schwitzen, weil am Schluss alles gle­ichzeit­ig passiert und Du nur zwei Hände hast? Das muss nicht sein!

Kochen kann so ein­fach sein, wenn Du fünf ein­fache Regeln beacht­est, die Dir helfen, das Chaos zu beherrschen.

  • Das Rezept lesen
  • Alles in Grif­fweite haben
  • Eins nach dem anderen
  • Die Zwei-Schüs­sel-Meth­ode
  • Zwis­chen­drin aufräu­men