Kohlrabi-Bratlinge

Die knusp­ri­gen Kohl­ra­bi-Brat­lin­ge aus dem Back­ofen schme­cken heiß oder kalt und eig­nen sich gut zum Mit­neh­men.

Zutaten für 2 Personen

  • 25 g Son­nen­blu­men­ker­ne
  • 500 g Kohl­ra­bi
  • 2 Möh­ren
  • 100 g Kar­tof­feln (vor­wie­gend fest­ko­chend)
  • 2 Scha­lot­ten
  • 1 Ei
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Sem­mel­brö­sel
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 30 Minu­ten Zube­rei­tungs­zeit
  • plus 10 Minu­ten War­te­zeit
  • plus 40 bis 45 Minu­ten Back­zeit

Zubehör

  • Gemü­se­ras­pel
  • Küchen­tuch

Zusammenfassung

  • Son­nen­blu­men­ker­ne anrös­ten, bei­sei­te stel­len
  • Gemü­se put­zen, schä­len, ras­peln
  • Mit etwas Salz zie­hen las­sen
  • Back­ofen vor­hei­zen
  • Geras­pel­tes Gemü­se aus­drü­cken, mit den übri­gen Zuta­ten ver­men­gen
  • Brat­lin­ge for­men
  • Im vor­ge­heiz­ten Back­ofen garen, ein­mal wen­den

Zubereitung

90 Minuten vor dem Servieren

Rös­te die Son­nen­blu­men­ker­ne in einer tro­cke­nen Pfan­ne an. Las­se sie auf einem Tel­ler abküh­len und stel­le sie für spä­ter bei­sei­te.

Put­ze und schä­le alle Gemü­se. Rasp­le sie mit einer Küchen­ma­schi­ne oder einem Gemü­se­ho­bel, bestreue sie mit 1 TL Salz und las­se sie unge­fähr 10 Minu­ten zie­hen.

Mit der Küchenmaschine geht’s besser

  • Wenn Du eine Küchen­ma­schi­ne mit einer gro­ben Ras­pel­schei­be für Gemü­se hast, kannst Du ein biss­chen Zeit spa­ren. Außer­dem wer­den die Gemü­se­strei­fen etwas glat­ter, was die Brat­lin­ge locke­rer macht.

Wäh­rend die Gemü­se zie­hen, schnei­dest Du die Scha­lot­ten in fei­ne Wür­fel und stellst alle wei­te­ren Zuta­ten bereit.

60 Minuten vorher

Hei­ze den Back­ofen auf 180 Grad vor.

Gib das geras­pel­te Gemü­se in ein Küchen­tuch und pres­se es gründ­lich aus.

Ver­mi­sche das aus­ge­press­te Gemü­se mit den Scha­lot­ten, Ei, Mehl, Sem­mel­brö­seln und Son­nen­blu­men­ker­nen. Wür­ze mit etwas Salz und eini­gen Umdre­hun­gen aus der Pfef­fer­müh­le.

Kohlrabi-Blätter

  • Wenn die Kohl­ra­bi-Blät­ter noch frisch sind, kannst Du die jun­gen grü­nen Blät­ter in fei­ne Strei­fen schnei­den und in die Brat­ling-Mas­se ein­ar­bei­ten.

For­me aus der Mas­se mit ange­feuch­te­ten Hän­den 4 oder 6 Brat­lin­ge und lege sie auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech. Las­se sie im vor­ge­heiz­ten Back­ofen 40 bis 45 Minu­ten garen – nach 20 Minu­ten ein­mal umdre­hen, damit sie gleich­mä­ßig braun wer­den.

Dazu passt

  • Wir essen ger­ne einen klei­nen Salat oder fri­schen Gur­ken­sa­lat zu den Kohl­ra­bi-Brat­lin­gen.

Schreibe einen Kommentar