Kürbis mit schwarzem Reis und Sesam-Mandarinen-Sauce

Die Sesam-Mandarinen-Sauce gibt dem Kürbis eine angenehm frische Note. Schwarzer Reis ist ein Muss: nicht nur, weil das einfach zubereitete Rezept damit ein wahrer Augenfänger wird. Sondern auch weil man bei aller warmen Weichheit des Kürbis auch was zum Beißen braucht.

Zutaten für 4 Portionen

  • 200g schwarzer Reis, z.B. Venere
  • 800 bis 1000 g Kürbis (z.B. ein mittelgroßer Hokkaido
  • etwas neutrales Pflanzenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chili
  • 4 EL Sesampaste
  • 2 TL Ahornsirup
  • 2 TL Apfelessig
  • 125 ml Mandarinensaft
  • 2 bis 3 Tropfen Mandarinen-Öl
  • ½ TL frisch geriebener Ingwer
  • 1 EL Petersilie
  • Cayennepfeffer, Salz

Zeit

  • 45 Minuten
  • davon 20 bis 30 Minuten aktiv

Zusammenfassung

  • Reis kochen
  • Kürbis in Spalten schneiden, im Backofen garen
  • Sesam-Mandarinen-Sauce zubereiten

Tipp

Wenn Du kannst, besorge japanische Sesampaste. Die ist aromatischer als Tahini und weniger bitter.

Zubereitung

45 Minuten vor dem Servieren

Setze den Reis mit reichlich leicht gesalzenem Wasser auf, bringe ihn zum Kochen und lasse ihn bei mittlerer Hitze ungefähr 30 Minuten köcheln, bis er gar ist.

Bissfest

Schwarzer Reis braucht länger als normaler, weil er nicht geschält ist. Er bleibt relativ lange bissfest und schmeckt angenehm nussig. Weißer oder Vollkornreis ist kein Ersatz – weder farblich noch geschmacklich.

Heize den Backofen auf 200°C vor.

Wasche den Kürbis, halbiere ihn und kratze mit einem Löffel die Kerne heraus. Schneide ihn in Spalten.

Hacke die Knoblauchzehen fein und vermische sie mit 3 bis 4 EL neutralem Öl und 1 TL Salz. Bestreiche die Kürbisspalten damit und schiebe sie für 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

10 Minuten vorher

Reibe den Ingwer oder hacke ihn sehr fein. Gib in zusammen mit dem Mandarinen-Saft, dem Tahini, Ahornsirup, Cayenne-Pfeffer und Apfelessig in einen hohen Rührbecher. Gib 2 Tropfen Mandarinen-Öl und mixe alles mit einem Stabmixer auf. Schmecke mit Salz und eventuell noch einem Tropfen Mandarinen-Öl ab.

Mandarinen-Öl

Mandarinen-Öl findest Du in der Backwaren-Abteilung eines gut sortierten Supermarkts. Es wird in winzig kleinen Röhrchen verkauft und nur tropfenweise verwendet, denn es schmeckt wirklich unglaublich intensiv.

Kurz vor dem Servieren

Schneide die Chili in feine Ringe. Hacke die Petersilie.

Richte den Reis und die gebackenen Kürbisspalten auf vorgewärmten Tellern an. Beträufle alles mit der Sesam-Mandarinen-Sauce, streue die Petersilie und ein paar Chili-Ringe darüber und serviere.

Schreibe einen Kommentar