Mandelkuchen aus Mallorca

Die­ser Man­del­ku­chen braucht nur weni­ge Zuta­ten, kommt ganz ohne Mehl aus und ist des­halb wun­der­bar saf­tig. Reich­lich abge­rie­be­ne Zitro­nen­scha­le ver­leiht ihm ein som­mer­li­ches Aro­ma – egal zu wel­cher Jah­res­zeit. Und das Bes­te: er ist ganz schnell gemacht.

Zutaten

  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 g Man­deln, gemahlen
  • 1 Zitro­ne (Scha­le)
  • But­ter für die Form
  • 1 bis 2 EL Puderzucker

Zeit

  • 20 Minu­ten Zubereitung
  • 40 Minu­ten Backen
  • 1 bis 2 Stun­den auskühlen

Zubehör

  • Spring­form (24 cm Durchmesser)

Zusammenfassung

  • Back­ofen auf 180 Grad vor­hei­zen, Spring­form mit But­ter ausfetten
  • Eier tren­nen, Eiweiss sehr steif schla­gen, Eigel­be mit Zucker schau­mig rühren
  • Zitro­nen­scha­le abrei­ben, mit gemah­le­nen Man­deln mischen, mit den Eigel­ben zu einem Teig verrühren
  • Eischnee unter den Teig heben
  • Bei 180 Grad 40 Minu­ten backen
  • Voll­stän­dig aus­küh­len las­sen und zum Ser­vie­ren mit Puder­zu­cker bestäuben

Zubereitung

Hei­ze den Back­ofen auf 180 Grad vor. Fet­te eine Spring­form gut mit But­ter aus.

Tren­ne die Eier und schla­ge das Eiweiß sehr steif. Rüh­re in einer zwei­ten Schüs­sel die Eigel­be mit dem Zucker schau­mig, bis die Mas­se hell­gelb bis weiß­lich gewor­den ist. Die genaue Vor­ge­hens­wei­se habe ich in einem älte­ren Bei­trag schon mal beschrieben.

Rei­be die Zitro­nen­scha­le ab und mische sie mit den gemah­le­nen Man­deln. Ver­mi­sche sie mit der Eigelb-Zucker-Mas­se – es ent­steht ein zäh-kleb­ri­ger Teig.

Hebe den Eischnee unter die Teig­mi­schung und gib alles in die aus­ge­fet­te­te Form.

Backe den Man­del­ku­chen bei 180 Grad im vor­ge­heiz­ten Ofen 40 Minuten.

Nimm den fer­ti­gen Kuchen aus dem Ofen und las­se ihn voll­stän­dig abküh­len. Löse ihn aus der Back­form und bestäu­be ihn vor dem Ser­vie­ren groß­zü­gig mit Puderzucker.

Tipp

  • Der Man­del­ku­chen bleibt einen bis zwei Tage saf­tig, wenn Du ihn luft­dicht auf­be­wahrst. Den Puder­zu­cker soll­test Du auf jeden Fall erst kurz vor dem Ser­vie­ren anbrin­gen, da er sich nach ein paar Stun­den auflöst.

Dazu passt

Zum Man­del­ku­chen passt ein Gläs­chen edel­sü­ßer Wein oder ein Sher­ry. Im Som­mer und/ oder wenn Kin­der mit­es­sen, gibt’s eine Kugel selbst­ge­mach­tes Vanil­le­eis dazu.

1 Gedanke zu „Mandelkuchen aus Mallorca“

  1. Dau­men hoch. Eine lecke­re Abwechs­lung. Mei­ne Damen waren begeis­tert. Wie­der ein­mal ein lecke­res­Re­zept mit einer Super­an­lei­tung von dir. Danke!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar