Matjes mit Pellkartoffeln und Dressing Hausmacher Art

Im Früh­som­mer gibt es neue Mat­jes und neue Kar­tof­feln. Dazu mache ich ein Haus­ma­cher-Dres­sing (das eigent­lich schon fast ein Salat ist) aus Gur­ken, Äpfeln und sau­er Sahne.

Jetzt noch ein küh­les Bier und der Fei­er­abend kann beginnen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg neue Kartoffeln
  • 1 Becher sau­re Sah­ne (150 g)
  • 1 bis 2 EL Mayon­nai­se, idea­ler­wei­se selbst­ge­macht
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL ein­ge­leg­te Kapern
  • 1 klei­ner säu­er­li­cher Apfel
  • 1 klei­ne Salat­gur­ke oder eine hal­be große
  • 2 Gewürz­gur­ken oder 4 bis 6 Cornichons
  • 2 Stän­gel Dill
  • 4 Mat­jes Doppelfilets
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 30 Minu­ten

Zubereitung

Bürs­te die Kar­tof­feln gründ­lich ab. Neue Kar­tof­feln haben eine so dün­ne Scha­le, dass Du sie mit­es­sen kannst. Set­ze sie mit kal­tem Was­ser auf und koche sie gar. Je nach Dicke der Kar­tof­feln dau­ert das 20 bis 30 Minu­ten – in die­ser Zeit berei­test Du das Dres­sing zu.

Ver­rüh­re die sau­re Sah­ne, die Mayon­nai­se und den Zitro­nen­saft mit­ein­an­der. Hacke die Kapern fein und rüh­re sie unter.

Tipp

  • Wenn Du kei­ne Mayon­nai­se hast, kannst Du auch zwei Eier hart kochen und das Eigelb mit 4 bis 6 EL Öl cre­mig rüh­ren. Das Eiweiss hackst Du und mischst es eben­falls ins Dressing.

Schnei­de den Apfel in Vier­tel und ent­fer­ne das Kern­ge­häu­se. Schnei­de die Vier­tel zuerst in dün­ne Spal­ten, dann in Wür­fel (5 bis 7 mm). Mische die Apfel­wür­fel unter die Sahnemischung.

Schä­le die Salat­gur­ke, krat­ze die Ker­ne her­aus und würf­le das Frucht­fleisch eben­falls fein. Schnei­de die Stiel­an­sät­ze von den Gewürz­gur­ken und – genau – würf­le sie fein. Hacke den Dill fein. Mische alles unter die Sah­ne-Apfel-Mischung. Schme­cke mit Salz und Pfef­fer und even­tu­ell etwas Zitro­nen­saft ab.

Gie­ße die gar gekoch­ten Kar­tof­feln ab.

Ver­tei­le das Dres­sing auf Tel­ler und rich­te je ein Mat­jes-Dop­pel­fi­let dar­auf an. Rei­che die Kar­tof­feln sepa­rat dazu.

Rich­te die Fisch­fi­lets und Dres­sing auf Tel­lern an.

Schreibe einen Kommentar