Mediterraner Muscheltopf

Wenn im Herbst und Win­ter auch die Meere wie­der käl­ter wer­den, ist Muschel­sai­son. Heute gibt es einen Muschel­topf mit zwei ver­schie­de­nen Muschel­sor­ten, rela­tiv viel Gemüse und medi­ter­ra­nen Gewür­zen abgeschmeckt.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg Miesmuscheln
  • 1 kg Venus­mu­scheln (Von­gole)
  • 100 g Sellerie
  • 1 Möhre (ca. 150 g)
  • 1 Paprika (rot)
  • 500 g Tomaten
  • 2 Zwie­beln
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knob­lauch­ze­hen
  • 1 TL Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 2 Lor­beer­blät­ter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 bis 4 Stiele Petersilie
  • 400 ml Weißwein
  • 1 l Fisch- oder Gemüsebrühe
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 45 Minu­ten

Zusammenfassung

  • Muscheln put­zen
  • Gemüse put­zen, wür­feln, andünsten
  • Mit Brühe aufgießen
  • Muscheln zum Schluss kurz garen

Zubereitung

45 Minuten vor dem Servieren

Bürste die Muscheln gut ab, falls das noch erfor­der­lich sein sollte. Gib sie in eine große Schüs­sel mit kal­tem Was­ser und stelle sie bis zur Ver­wen­dung beiseite.

Rohe Muscheln müssen geschlossen sein

  • Sor­tiere geöff­nete Muscheln aus, denn sie sind ver­dor­ben. Wenn sie nur leicht geöff­net sind, kannst Du sie leicht auf die Arbeits­flä­che klop­fen – wenn sie sich jetzt schlie­ßen, ist alles in Ord­nung. Wenn nicht, müs­sen sie weg­ge­wor­fen werden.

Schneide die Sel­le­rie, Möhre, Toma­ten und Paprika in Wür­fel, die Zwie­beln in Spal­ten und den Lauch in Ringe.

20 Minuten vorher

Hacke den Knob­lauch grob und dünste ihn zusam­men mit den Kräu­tern (außer der Peter­si­lie) in Oli­venöl an. Gib nach 2 bis 3 Minu­ten die gewür­fel­ten Gemüse dazu und lasse sie 5 Minu­ten mit düns­ten. Rühre 1 EL Toma­ten­mark ein, lösche mit dem Weiß­wein ab und gieße alles mit der Brühe auf.

Bringe die Mischung zum Kochen und lasse sie etwa 10 Minu­ten köcheln, bis die Gemüse fast gar sind.

Hacke in der Zwi­schen­zeit die Peter­si­lie so fein wie Du es magst.

10 Minuten vor dem Servieren

Nimm die Muscheln aus dem Was­ser und lasse sie in einem Sieb abtropfen.

Schme­cke die Suppe mit Salz und Pfef­fer ab. Gib die Muscheln hin­ein und lasse alles bei star­ker Hitze ein­mal auf­ko­chen. Redu­ziere die Hitze und lasse die Muscheln 2 bis 3 Minu­ten gar ziehen.

Gekochte Muscheln müssen offen sein

  • Gekochte Muscheln müs­sen offen sein. Geschlos­sene gekochte Muscheln sind ver­dor­ben und müs­sen weg­ge­wor­fen wer­den – also genau umge­kehrt wie bei rohen.

Ver­teile Muscheln und Gemüse auf Scha­len und gar­niere sie mit der gehack­ten Peter­si­lie. Dazu passt fri­sches Baguette oder Ciabatta.

Schreibe einen Kommentar