Meine Gewürzmischung für Lammfleisch

Immer wenn mir nichts einfällt, bringe ich eine schöne geschmorte Lammschulter auf den Tisch. Ganz bestimmt steht Lamm auch wieder auf dem Zettel für Ostern. Im Lauf der Zeit hat sich meine Lieblings-Gewürzmischung für Lammfleisch herausgebildet, die ich gerne mir Dir teile. Passe sie nach eigenem Geschmack an!

Zutaten

  • 2 EL Senfkörner
  • 2 EL Fenchelsamen
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 8 EL frische Rosmarin-Nadeln
  • 1 EL Salz
  • Olivenöl

Zeit

  • ein paar Minuten

Zubehör

  • ein Blitzhacker
  • oder ein Mörser

Zusammenfassung

  • Alle trockenen Zutaten im Blitzhacker oder Mörser zerkleinern.
  • Vor der Verwendung in einer kleinen Schüssel mit Olivenöl mischen.
  • Auf das Fleisch streichen.

Tipp

Mehr als die angegebenen Mengen würde ich nicht vorbereiten. Wenn die zermahlenen Gewürze zu lange lagern, verlieren sie Aroma. Du kannst aber eine Mischung aus nicht zerkleinerten Gewürzen vorbereiten und immer frisch mörsern.

Zubereitung

Gib alle trockenen Zutaten in den Blitzhacker und verarbeite sie zu einem groben Pulver. Es ist völlig OK, wenn es ungleichmäßig ist.

Wenn Du keinen Blitzhacker hast, musst Du die Rosmarin-Nadeln mit einem großen Messer hacken, die übrigen Gewürze im Mörser zerstoßen und dann alles miteinander vermischen.

Salz

Das Salz ist wichtig, denn es bindet die Feuchtigkeit, die in den frischen Rosmarin-Nadeln enthalten ist.

Verwendung

Rühre ungefähr 2 bis 3 EL Gewürzmischung in 6 bis 8 EL Olivenöl.

Gewürzmischung Olivenöl Lamm

Bestreiche das Lammfleisch damit. Auf dem Bild siehst Du eine Lammschulter ohne Knochen. Ich habe sie nur von einer Seite bestrichen und dann so aufgerollt, dass die gewürzte Seite innen ist. So bekommt das Fleisch das volle Aroma mit, ohne dass die Gewürze beim Anbraten anbrennen.

Gewürzmischung Lammfleisch

Tipp

Du kannst die Gewürzmischung durch frische Kräuter wie z.B. Petersilie ergänzen. Oder mit Semmelbröseln gemischt für eine leckere Kräuterkruste verwenden.

Schreibe einen Kommentar