Nudelsalat mit Tomaten und Mandel-Pesto

Nudel­salat ist ein biss­chen aus der Mode gekom­men, dabei ist er doch das Beste, was man auf das Garten­fest mit­brin­gen kann.

Mein Pas­ta-Salat ist außer­dem auch noch veg­an, ohne dass man es bemerkt. So kön­nen alle mit essen und auch den Nicht-Veg­an­ern schmeckt’s.

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Pas­ta (z.B. Castel­lane, Orechi­ette, Conchiglie oder eine andere kurze Sorte)
  • 1 Topf Basi­likum
  • 500 g Cock­tail-Tomat­en
  • 1 Knoblauchze­he
  • 75 ml Olivenöl
  • 150 g Man­deln (blanchiert)
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 30 Minuten

Zubehör

  • Stab­mix­er oder klein­er Mix­er

Zusammenfassung

  • Pas­ta kochen, abkühlen lassen
  • Tomat­en hal­bieren oder vierteln
  • einen Teil der Basi­likum­blät­ter, einen Teil der Tomat­en, Knoblauch, Olivenöl und die Man­deln zu einem groben Pesto ver­ar­beit­en
  • Pas­ta mit dem Pesto, den übri­gen Tomat­en und dem übrigem Basi­likum mis­chen, abschmeck­en und servieren

Zubereitung

30 Minuten vor dem Servieren

Set­ze einen großen Topf mit Salzwass­er auf und koche die Pas­ta. Gieße sie ab, spüle sie mit kaltem Wass­er ab und lasse sie abkühlen und gründlich abtropfen.

Während die Pas­ta kocht bzw. abkühlt, zupf­st Du die Blät­ter vom Basi­likum. Hal­biere oder viertele die Tomat­en.

Hacke die Hälfe der Basi­likum­blät­ter, die Man­deln und die Knoblauchze­he grob. Ver­ar­beite zunächst das Basi­likum, das Olivenöl und unge­fähr 200 g Tomat­en zu einem Pesto, gib erst zum Schluss die Man­deln dazu, damit sie nicht zu fein wer­den.

Mandeln blanchieren

  • Der Ein­fach­heit hal­ber ver­wende ich hier blanchierte Man­deln aus der Tüte. Du kannst ungeschälte Man­deln mit heißem Wass­er über­brühen und dann aus der Pelle ditschen.

Ver­mis­che das Man­del-Pesto mit der abgekühlten und abgetropften Pas­ta.

Hebe dann vor­sichtig übri­gen Tomat­en und die übri­gen Basi­likum­blät­ter unter. Schmecke mit Salz und Pfef­fer ab und serviere sofort.

Vorbereiten

  • Der Nudel­salat schmeckt frisch am besten. Du kannst aber auch alle Bestandteile des Salats vor­bere­it­en und erst kurz vor dem Servieren mis­chen. Oder Du lässt die Pas­ta schon mit dem Man­del-Pesto ziehen und heb­st nur die übri­gen Basi­likum­blät­ter und Tomat­en ganz zum Schluss unter.

Quelle

Die Idee zu diesem Rezept stammt von Meera Sod­ha, ich habe es in der Rubrik „The new veg­an“ des Guardian gefun­den.

Schreibe einen Kommentar