Omelette mit Weißkohl, Möhren und Champignons

Das Rezept für dieses Omelette fand ich im Wer­be­heftchen der Super­mark­tkette in unser­er Nach­barschaft. Erst war ich skep­tisch, aber die leicht asi­atisch gewürzte Kom­bi­na­tion aus Eiern, Weißkohl, Möhren und Pilzen ist wirk­lich leck­er und ein­fach zubere­it­et.

Wer’s nicht so mit den asi­atis­chen Aromen hat, würzt ein­fach anders: mit Thymi­an kat­a­pul­tieren wir das Rezept nach Frankre­ich. Die Sojasauce wird dann durch Salz erset­zt.

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 TL Sesam
  • 1 TL Schwarz­er Sesam
  • 300 g Weißkohl
  • 1 Möhre
  • 1 Bund Schnit­t­lauch
  • 150 bis 200 g Champignons
  • 8 Eier
  • 1 EL Sojasauce
  • etwas Chili
  • Öl zum Brat­en

Zeit

  • 45 Minuten

Zusammenfassung

  • Sesam rösten
  • Gemüse vor­bere­it­en
  • Omelettes zubere­it­en
  • Mit Sesam und Schnit­t­lauchröllchen bestreut servieren

Zubereitung

45 Minuten vor dem Servieren

Röste den Sesam in ein­er trock­en Pfanne an, bis die ersten Körnchen sprin­gen. Nimm ihn dann sofort aus der Pfanne, damit er nicht anbren­nt.

Heize den Back­ofen auf 100 Grad vor.

Hoble den Kohl und die Möhre in 1 bis 2 mm feine Streifen. Putze die Pilze und schnei­de sie in feine Scheiben. Schnei­de den Schnit­t­lauch in feine Röllchen. Lege 1 EL Schnit­t­lauch für die Gar­ni­tur bei­seite.

Tipp

  • Wenn Du keinen Gemüse­ho­bel hast, nimmst Du für den Kohl ein großes schar­fes Mess­er. Die Möhre lässt sich ganz ein­fach mit einem Sparschäler in Streifen schnei­den.

Verquir­le die Eier und ver­mis­che sie mit allen vor­bere­it­eten Zutat­en außer dem Sesam. Schmecke mit Sojasauce und ein paar Chiliflock­en ab.

15 Minuten vorher

Erhitze etwas Öl in ein­er beschichteten oder gut eingear­beit­eten Eisenpfanne. Gib ein Vier­tel der Gemüse-Ei-Mis­chung hinein, lege den Deck­el auf und lasse die Masse 2 bis 3 Minuten stock­en. Wenn nur noch wenige flüs­sige Stellen zu erken­nen sind, wen­d­est Du das Omelette mit Hil­fe eines flachen Deck­els oder eines Tellers und lässt es eine weit­ere Minute garen.

Lasse das Omelette auf einen Teller gleit­en und halte es im vorge­heizten Back­ofen warm.

Bere­ite auf diese Art und Weise drei weit­ere Omelettes zu.

Servieren

Bestreue die fer­ti­gen Omelettes mit dem Sesam und dem übri­gen Schnit­t­lauch.

Dazu passt ein küh­les asi­atis­ches oder anderes leicht­es Bier.

Schreibe einen Kommentar