Orangen filetieren

Orangen, Grapefruits – Leute mit feinen Fingerchen schaffen’s auch bei Zitronen – werden alle nach dem selben Prinzip erst geschält und dann die Fruchtspalten herausgelöst. Weil’s auf dem Foto schönere Kontraste gibt, zeige ich die Technik hier am Beispiel einer rosa Grapefruit.

Du brauchst auf jeden Fall ein scharfes Messer. Alles andere ist zweitrangig. Scharf muss es sein. Ich wiederhole: scharf. Nicht gerade rasiermesserscharf, aber fast. »Wird schon scharf genug sein« reicht nicht. Mit einem nicht ausreichend scharfen Messer richtest Du nur ein Massaker an der Frucht an, nichts klappt, und das Ergebnis wird Dich enttäuschen.

Also noch einmal: wenn Du kein wirklich scharfes Messer hast, lass‘ es besser bleiben. Mit dem richtigen Werkzeug geht’s aber relativ einfach und mit ein bisschen Übung auch einigermaßen flott.

Teil 1: Schälen

Orangen filetieren

Erster Schritt

Lege die Frucht vor dich.

Zweiter Schritt

Schneide oben und unten eine dünne Scheibe Schale ab. Gerade so viel, dass Du das Fruchtfleisch und die Trennhäutchen sehen kannst. Lege die Frucht wieder vor Dich.

Dritter Schritt

Setze das Messer oben an und versuche, genau an der Linie zwischen dem Weißen der Schale und dem Fruchtfleich entlang zu schneiden. Das ist auf Anhieb nicht ganz einfach und vielleicht musst Du ein paar Mal nachschneiden. Die Schale muss auf jeden Fall komplett weg sein und je weniger Fruchtfleisch noch daran hängt, desto besser. Das Ergebnis siehst Du auf dem linken unteren Foto.

Vierter Schritt

Drehe die Frucht so, dass Du bequem und gezielt weiter schneiden kannst. Setze das Messer ein bisschen schräg an und schneide wieder von oben nach unten, entlang der Trennlinie zwischen Schale und Fruchtfleisch. Das machst Du so oft, bis die ganze Frucht geschält vor Dir liegt.

Vielleicht gelingt es Profis, auf diese Art und Weise sofort eine perfekt geschälte Orange oder Grapefruit zu produzieren. Wenn man sich die Obstsalate im Hotel mal anschaut, wage ich das aber zu bezweifeln. Wahrscheinlich bleiben Dir wie mir kleine Fleckchen weiße Schale stehen, die auch noch weggeschnitten werden müssen.

Teil 2: Filetieren

Selbst mit dem schärfsten Messer ist dieser Teil eine ziemlich saftige Angelegenheit. Es empfiehlt sich, die Operation über einer Schüssel durchzuführen, um den herabtropfenden Fruchtsaft aufzufangen.

Orangen filetierenFünfter Schritt

Nimm die Frucht in die Hand und schneide sie möglichst nahe entlang einem Trennhäutchen ein.

Sechster Schritt

Schneide nun die andere Seite der Fruchtspalte ein, wieder so nahe wie möglich an dem Trennhäutchen entlang. Wenn Du’s richtig gemacht hast, kannst Du nun Deine erste einwandfreie, häutchenlose Orangen- oder Grapefruitspalte herausheben.

Genieße den Triumph.

Siebter Schritt

So geht es immer weiter – eng an den Häutchen bleiben, tief genug, aber nicht zu tief einschneiden, Fruchtspalte herausheben usw.

Achter Schritt und Finale

Die ganze Operation wird Dich beim ersten Mal ziemlich viel Zeit kosten, aber mit ein bisschen Übung geht’s schneller. Auch mit viel Übung wird immer ein Rest Fruchtfleisch an den Häutchen hängen bleiben. Quetsch‘ einfach alles mit der Hand kräftig aus – bei fast allen Rezepten brauchst Du nämlich nicht nur die Fruchtfilets, sondern auch den Saft.

Schreibe einen Kommentar