Panna Cotta ohne Geliermittel

Ich wollte unbedingt Panna Cotta zum Dessert. Gelatine kam für die Vegetarier unter meinen Gästen nicht infrage und die Agar-Agar erinnerte die Biologin des Hauses an die Zeit, als sie es als Träger für mikrobakterielle Experimente verwendete.

Also habe ich Sahne so lange gekocht, bis sie eine cremige Konsistenz angenommen hat. Das Ergebnis war eine zunächst erschreckend kleine Portion Dessert – das sich dann aber als so reichhaltig herausstellte, dass alle zufrieden waren. Statt der traditionellen Karamellsauce habe ich die Panna Cotta wie eine Creme Brulee mit einer knackigen Karamellschicht versehen.

Für 4 Portionen

  • 1 l Sahne („Konditor-Sahne“ mit 35 bis 38% Fett)
  • 1 Vanilleschote
  • 5 EL Zucker

Zeit

  • 1 Stunde für’s Kochen
  • mindestens 4 Stunden Abkühlen

Zusammenfassung

  • Sahne mit Vanille kochen lassen, bis sie eindickt
  • Kaltstellen
  • Mit Zucker karamellisieren

Tipp

Sahne gibt es in verschiedenen Fettstufen. Zu „magere“ Sahne dickt nicht richtig an.

Zubereitung

Schlitze die Vanilleschote längs auf und kratze das Mark heraus. Gib das Vanillemark, die ausgekratzte Schote und 1 EL Zucker in die Sahne und bringe sie langsam zum Kochen.

Wenig Zucker

Du brauchst wirklich nur einen EL Zucker für die Sahnecreme. Der übrige Zucker ist für die Karamellschicht.

Die ersten 10 bis 15 Minuten musst Du unbedingt auf die Sahne aufpassen, bis Du die Herdplatte so eingestellt hast, dasss die Sahne kocht, aber nicht überkocht. Rühre dabei häufig um.

Danach reicht es, wenn Du ungefähr alle 10 Minuten mal nachschaust, ob noch alles in Ordnung ist und vorsichtig umrührst.

Wenn die Sahne nach etwa 45 bis 50 Minuten deutlich dicklicher wird, musst Du wieder aufpassen und permanent umrühren, damit nichts anbrennt.

Sobald die Sahne eine dickliche, puddingartige Konsistenz hat streichst Du sie durch ein feines Sieb, um eventuell entstandene Klümpchen zu entfernen.

Verteile die Creme auf feuerfeste Portionsschalen, lasse sie abkühlen und anschließend mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden.

Kurz vor dem Servieren streust Du auf jede Portion einen EL Zucker und brennst ihn mit einem Gasbrenner zu der köstlichen karamellisierten Zuckerschicht, die wir von Creme Brulee kennen.

Das geht nur ohne Gelatine

Gelatine oder andere Mittelchen würden sich durch die Wärme wieder auflösen.

Serviere sofort, damit der Zucker nicht wieder schmilzt.

Schreibe einen Kommentar