Polenta mit gebratenen Austernpilzen

Cre­mi­ge Polen­ta, dazu wür­zi­ge Aus­tern­pil­ze – ein schnell zube­rei­te­tes vege­ta­ri­sches Wohl­fühl­ge­richt. Egal bei wel­chem Wetter.

Zutaten für 4 Portionen

Austernpilze

  • 400 g Austernpilze
  • 1 Scha­lot­te
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • 2 Früh­lings­zwie­beln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Sojasauce

Polenta

  • 2 EL Parmesan
  • 400 ml Milch
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Polen­ta (Mais­grieß)
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Miso (optio­nal)
  • 2 bis 3 EL Mascarpone
  • Pfef­fer

Zeit

  • 30 Minu­ten

Zusammenfassung

  • Alle Zuta­ten für die Pil­ze vorbereiten
  • Polen­ta zubereiten
  • Pil­ze braten

Zubereitung

30 Minuten vor dem Servieren: Die Austernpilze vorbereiten

Put­ze die Aus­tern­pil­ze und schnei­de sie in Strei­fen. Schnei­de die Scha­lot­te und den Knob­lauch in fei­ne Wür­fel­chen. Schnei­de die grü­nen Tei­le der Früh­lings­zwie­beln schräg in fei­ne Ringe. 

Stel­le alles bei­sei­te, wäh­rend Du Dich auf die Polen­ta konzentrierst.

20 Minuten vorher: Die Polenta zubereiten

Rei­be den Parmesan.

Gib die Milch und die Gemü­se­brü­he in einen rela­tiv gro­ßen Topf, damit Du gut rüh­ren kannst. Brin­ge sie zum Kochen.

Las­se den Mais­grieß unter stän­di­gem Rüh­ren lang­sam in die kochen­de Flüs­sig­keit rie­seln. Stel­le die Herd­plat­te aus und las­se alles eini­ge Minu­ten unter stän­di­gem Rüh­ren wei­ter kochen. Las­se die Polen­ta auf der aus­ge­schal­te­ten hei­ßen Herd­plat­te 10 Minu­ten garen und aus­quel­len. Hal­te die Polen­ta warm.

Holzlöffel oder Schneebesen?

  • Man­che Leu­te ver­tre­ten den Glau­bens­grund­satz, dass Polen­ta nur gelingt, wenn man sie mit einem Holz­löf­fel rührt. Ich hal­te das für Voo­doo und rüh­re sie mit einem sta­bi­len Schneebesen.
  • So oder so ist Vor­sicht ange­sagt: Kochen­de Polen­ta bil­det gro­ße Bla­sen, die beim Plat­zen kochend hei­ße Sprit­zer verschleudern.

10 Minuten vorher

Erhit­ze das Oli­ven­öl in einer gro­ßen Pfan­ne und bra­te die Pil­ze dar­in eine bis zwei Minu­ten bei star­ker Hit­ze an. Gib die Scha­lot­ten- und Knob­lauch­wür­fel dazu und las­se sie eine bis zwei Minu­ten mit braten.

Wür­ze mit etwas Sojasauce.

Kurz vor dem Servieren

Rüh­re Miso, Mas­car­po­ne und Par­me­san in die Polenta.

Ver­tei­le die Polen­ta auf vor­ge­wärm­te Tel­ler und rich­te dar­auf die gebra­te­nen Pil­ze an. Gar­nie­re mit den Frühlingszwiebel-Ringen.

Quelle

Das Rezept habe ich bei Din­ner um Acht gefun­den und leicht verändert.

Schreibe einen Kommentar