Radieschen-Petersilie-Salat mit Korinthen

Radies­chen und Peter­si­lie spie­len oft eine (wich­ti­ge) Neben­rol­le im Salat. In die­sem Salat haben sie die Hauptrolle.

Rot-weis­se Radies­chen, lila Zwie­beln und dun­kel­grü­ne Peter­si­lie sind nicht nur eine star­ke Kom­bi­na­ti­on für’s Auge, son­dern auch für den Gau­men. Ihre leicht bit­te­re Schär­fe wird durch süße Korin­then und eben­falls leicht süß­lich schme­cken­de Pini­en­ker­ne ausbalanciert.

Sicher kein Salat für jeden Tag, aber defi­ni­tiv ein loh­nens­wer­tes Expe­ri­ment. Passt per­fekt zu gebra­te­nem Geflügel.

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 EL Sherry-Essig
  • 3 EL Korinthen
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 Bund glat­te Petersilie
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Zitro­ne
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 15 Minu­ten

Zubereitung

Erhit­ze den Essig in einem klei­nen Töpf­chen bis er fast kocht und gib die Korin­then hin­ein. Nimm‘ den Topf von der Herd­plat­te und lass‘ die Korin­then unge­fähr 10 Minu­ten in dem war­men Essig einweichen.

Pel­le die Zwie­bel und schnei­de sie in dün­ne Schei­ben. Lege sie in eis­kal­tes Was­ser und lass‘ sie zie­hen. Dadurch ver­liert sie ihre Schär­fe und passt sich bes­ser in den Salat ein.

Rös­te die Pini­en­ker­ne in einer tro­cke­nen Pfan­ne gold­gelb an und lass‘ sie abküh­len. Wasche die Peter­si­lie, schüt­te­le sie tro­cken und zup­fe die Blät­ter von den Stie­len. Schnei­de die Radies­chen in dün­ne Schei­ben. Nimm die Zwie­bel­schei­ben aus dem Was­ser, tup­fe sie tro­cken und drü­cke sie zu Rin­gen aus­ein­an­der. Ver­mi­sche alles miteinander.

Pres­se die Zitro­ne aus, ver­mi­sche den Saft mit einem hal­ben Tee­löf­fel Salz und ver­mi­sche ihn mit dem Oli­ven­öl zu einerVin­ai­gret­te.

Nimm die Korin­then aus dem Essig und gib sie mit der Zitro­nen-Vin­ai­gret­te über den Peter­si­lie-Radies­chen-Salat, mische ein­mal kurz durch, schme­cke mit etwas Salz und Pfef­fer ab und ser­vie­re sofort. 

Schreibe einen Kommentar