Rindfleisch mit Wasserspinat aus dem Wok

Wir hat­ten mal wie­der Lust auf etwas Asiatisches.

Zutaten für 2 Portionen

Reisnudeln und Sauce

  • 250 g Reisnudeln
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 EL Mirin
  • 3 EL Sake
  • 1 EL Sesamöl

Fleisch und Gemüse

  • 300 g Rind­fleisch (z.B. Rump­steak, sie­he auch den Tipp wei­ter unten)
  • 1 EL Reismehl
  • 500 g Wasserspinat
  • 1 rote Paprika
  • 2 Früh­lings­zwie­beln
  • 1 rote Chi­li oder 1 TL Sze­chu­an-Pfef­fer
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • 3 EL Öl zum Braten

Zeit

  • 30 Minu­ten für die Vorbereitung
  • 10 Minu­ten für’s Garen

Zubehör

  • Wok

Zusammenfassung

  • Reis­nu­deln einweichen
  • Sau­ce vorbereiten
  • Alle übri­gen Zuta­ten vorbereiten
  • Reis­nu­deln kochen
  • Fleisch und Gemü­se im Wok garen

Zubereitung

40 Minuten vor dem Servieren: Alle Zutaten vorbereiten

Wie immer in der asia­ti­schen Küche ist die Vor­be­rei­tung das A und O – alle Zuta­ten müs­sen fer­tig bereit­ste­hen, denn beim Bra­ten hast Du kei­ne Zeit mehr für etwas anderes.

Wär­me die Scha­len, in denen Du ser­vie­ren möch­test, im Back­ofen oder mit hei­ßem Was­ser vor.

Wei­che die Reis­nu­deln in war­mem Was­ser ein. Set­ze einen gro­ßen Topf mit Was­ser zum Kochen auf.

Ver­mi­sche alle Zuta­ten für die Sauce.

Schnei­de das Rind­fleisch in dün­ne Strei­fen und ver­kne­te es mit dem Reismehl.

Tipp: Weichmacher

  • Hast Du Dich schon mal gefragt, war­um das Fleisch im Asia-Restau­rant so weich ist? Das Geheim­nis ist Natron: Das Fleisch wird mit etwas Natron ver­kne­tet, eine Wei­le ste­hen gelas­sen und dann abge­wa­schen und tro­cken getupft. Das Natron (eng­lisch: baking soda, nicht ver­wech­seln mit dem deut­schen (Putz-)Soda!) sorgt für die wei­che, sam­ti­ge Kon­sis­tenz auch bei weni­ger hoch­wer­ti­gem Fleisch.

Schnei­de den Was­ser­spi­nat ein biss­chen klein. Put­ze die Papri­ka­scho­te und schnei­de sie in Strei­fen. Schnei­de die Früh­lings­zwie­beln schräg in fei­ne Scheiben.

Ent­ker­ne die Chi­li­scho­te (oder auch nicht, wenn Du’s ger­ne scharf magst) und hacke sie zusam­men mit dem Knob­lauch fein.

10 Minuten vorher: Die Reisnudeln garen

Gib die ein­ge­weich­ten Reis­nu­deln in das kochen­de Was­ser und gare sie nach Packungs­an­lei­tung. Meis­tens brau­chen sie nur zwei bis drei Minu­ten. Gie­ße die Nudeln ab und hal­te sie in lau­war­mem Was­ser warm.

5 Minuten vorher: Fleisch und Gemüse garen

Erhit­ze das Öl im Wok. Gib erst das Fleisch und dann die Gemü­se hin­ein und bra­te alles bei star­ker Hit­ze unge­fähr eine Minu­te. Gib dann die Sau­ce dazu und las­se alles mit­ein­an­der dick­lich ein­ko­chen. Das dau­ert nur zwei bis drei Minu­ten, in denen Du häu­fig umrüh­ren solltest.

Anrichten und Servieren

Nimm die Nudeln aus dem Was­ser, las­se sie abtrop­fen und gib sie in die vor­ge­wärm­ten Scha­len. Rich­te dar­auf das Fleisch und Gemü­se an. Fertig.

Schreibe einen Kommentar