Roastbeef oder Steak mit Canellini-Bohnen und Tomaten

Klei­ne wei­ße Canel­li­ni-Boh­nen mit Toma­ten und roter Zwie­bel sind ein rus­ti­ka­les Gemü­se, das gut zu Gegrill­tem oder Roast­beef aus dem Back­ofen passt. Du kannst das Gemü­se auch kalt zu einem pri­ma Salat verarbeiten.

Zutaten für 4 Portionen

  • 250 g Kirsch­to­ma­ten oder eine ande­re klei­ne Sorte
  • 1 klei­ne rote Zwiebel
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • 400 g Canel­li­ni-Boh­nen aus der Dose oder 250 g getrocknete
  • ½ TL Chili-Flocken
  • 800 g Roast­beef (oder 4 Steaks zu je ca. 200 g
  • 1 EL Balsamico
  • 1 TL fri­scher Oregano
  • Oli­ven­öl
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 60 Minu­ten

Zusammenfassung

  • Boh­nen­ge­mü­se im Back­ofen backen
  • Roast­beef anbra­ten, im Ofen fer­tig garen

Tipp

Statt Boh­nen aus der Dose kannst Du natür­lich auch selbst gekoch­te ver­wen­den. Die musst Du über Nacht ein­wei­chen und am nächs­ten Tag in fri­schem Was­ser unge­fähr 45 bis 60 Minu­ten gar kochen. Spü­le sie mit kal­tem Was­ser ab und lass sie etwas abküh­len, bevor Du sie verwendest.

Zubereitung

60 Minuten vor dem Servieren

Hei­ze den Ofen auf 200°C vor.

Hal­bie­re die Kirsch­to­ma­ten oder schnei­de grö­ße­re Sor­ten in Vier­tel oder Ach­tel. Schnei­de die Zwie­bel in Strei­fen. Hacke die Knob­lauch­ze­he fein. Spü­le die Boh­nen ab. Ver­mi­sche alles mit­ein­an­der und wür­ze mit Chi­li-Flo­cken, etwas Salz und Pfef­fer sowie einem oder zwei EL Olivenöl.

Canellini Bohnen Tomaten Rote Zwiebeln

Tomaten-Bohnen-Salat

Statt es in den Ofen zu schie­ben, kannst Du auch einen Salat machen: ein­fach jetzt schon den fein­ge­hack­ten Ore­ga­no und den Bal­sa­mi­co unter­mi­schen. Kurz abschme­cken – fer­tig ist ein rus­ti­ka­ler Salat, der gut zu Gegrill­tem passt.

45 Minuten vorher

Befreie das Fleisch von allem über­flüs­si­gen Fett, Bin­de­ge­we­be und Sehnen.

Bra­te es von allen Sei­ten kräf­tig an und lege es in eine ofen­fes­te Form. Gib das Gemü­se in eine zwei­te Form, decke sie lose mit Alu­fo­lie ab und schie­be bei­de For­men in den vor­ge­heiz­ten Ofen.

30 Minuten vorher

Das Fleisch bleibt, je nach gewünsch­tem Gar­grad, 15 bis 20 Minu­ten im Ofen. Packe es anschlie­ßend in Alu­fo­lie ein und lass es noch unge­fähr 10 Minu­ten ruhen.

Nach unge­fähr 20 Minu­ten – also wenn das Fleisch aus dem Ofen kommt – ent­fernst Du den Deckel vom Gemü­se und läßt es noch unge­fähr 10 Minu­ten offen wei­ter garen.

Steak

Statt Roast­beef kannst Du auch Steaks bra­ten. Ich fin­de es aber prak­tisch, das ich Fleisch und Gemü­se eine Wei­le sich selbst über­las­sen kann, wäh­rend ich etwas ande­res vorbereite.

Kurz vor dem Servieren

Ver­tei­le das Gemü­se auf Tel­ler, beträuf­le es mit etwas Bal­sa­mi­co und frisch gehack­tem Oregano.

Schnei­de das Fleisch in Schei­ben und rich­te es zu dem Gemü­se an.

Ser­vie­re sofort. 

Schreibe einen Kommentar