Rotkohl aus dem Backofen mit Orangenmarinade und Ziegenkäse

Rotkohl muss nicht immer nur geho­belt aus dem Topf kom­men. Hier stelle ich ein Rezept für Rotkohl aus dem Back­ofen mit ein­er süßlich-säuer­lichen Mari­nade vor.

Zutaten für 4 Portionen

  • 800 g Rotkohl
  • 1 Orange
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 25 g Walnüsse
  • 25 g Cranberries
  • 1 Knoblauchze­he
  • 150 g Ziegenfrischkäse-Rolle
  • Einige Ros­marin-Nadeln
  • Pel­lka­rtof­feln vom Vortag
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 60 Minuten

Zusammenfassung

  • Back­ofen vorheizen
  • Rotkohl in Scheiben schneiden
  • Halbe Orange in Scheiben schneiden
  • Mari­nade vorbereiten
  • Kohl mit Mari­nade und Orangen­scheiben im Back­ofen garen
  • Bratkartof­feln brat­en, wenn der Käse auf’s Blech kommt

Zubereitung

1 Stunde vor dem Servieren

Heize den Back­ofen auf 220 Grad vor. Bestre­iche in Back­blech großzügig mit Olivenöl.

Ent­ferne die äußeren Blät­ter vom Rotkohl, schnei­de ihn in ca. 1,5 cm dicke Scheiben und lege die Scheiben nebeneinan­der auf das Backblech.

Tipp

  • Ich hat­te einen großen länglichen Kopf, den ich erst längs hal­biert und dann in Scheiben geschnit­ten habe. Das war nicht so gut — wenn Du den ganzen Kopf in Scheiben schnei­dest, hal­ten die Schicht­en bess­er zusammen.

Hal­biere die Orange und schnei­de eine Hälfte in Scheiben, die Du zum Kohl auf das Back­blech legst.

Presse den Saft der anderen Hälfte aus und mis­che ihn mit Bal­sam­i­co-Essig, Olivenöl, Honig, Chili und Kreuzküm­mel. Schmecke die Mari­nade mit Salz und Pfef­fer ab.

45 Minuten vorher

Verteile die Mari­nade über den Kohl- und Orangen­scheiben und schiebe das Blech in den vorge­heizten Back­ofen. Lasse das Gemüse dort 30 Minuten back­en, bis der Kohl an den Rän­dern leicht braun wird.

Während das Gemüse gart, hackst Du die Wal­nüsse und den Knoblauch. Schnei­de den Ziegenkäse in Scheiben.

Pelle die Kartof­feln und schnei­de sie in Scheiben.

15 Minuten vorher

Wenn das Gemüse unge­fähr 30 Minuten im Back­ofen war, verteilst Du die gehack­ten Wal­nüsse, den Knoblauch und die Cran­ber­ries darüber. Set­ze die Ziegenkäse-Scheiben darauf und lasse alles weit­ere 10 bis 15 Minuten backen.

Während­dessen brätst Du die Kartof­felscheiben schön goldbraun.

Servieren

Hebe die Rotkohl-Scheiben vor­sichtig auf vorgewärmte Teller und sorge dafür, dass auch der Käse gerecht verteilt wird. Träu­fle ein biss­chen von der Mari­nade darüber, die sich auf dem Back­blech gesam­melt hat. Gar­niere mit ein paar Ros­marin-Nadeln und reiche die Bratkartof­feln dazu.

Quelle

Die Anre­gung zu dem Rezept habe ich bei Madame Rote Rübe gefunden.

Schreibe einen Kommentar