Shepherd’s Pie

Shepherd’s Pie ist genau das Richtige für nasskalte Herbst- und Wintertage. Bei der BBC fand ich ein wenig aufwändiges Rezept für Shepherd’s Pie: braucht lange, aber macht nicht viel Arbeit.

Zutaten für 6 Portionen

  • 1 große Zwiebel
  • 2 oder 3 Möhren
  • 500 g Lamm- oder Rinderhack
  • 1 TL Öl zum Braten
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 TL Worcestershire Sauce
  • 400 bis 500 ml Fleischbrühe
  • 750 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 3 bis 4 EL Butter
  • 125 ml Milch
  • 100 g Cheddar oder anderer würziger Käse

Zeit

  • 90 Minuten
  • davon sind 20 bis 30 Minuten Arbeit

Zusammenfassung

  • Fleischsauce zubereiten
  • Karoffelbrei zubereiten
  • Im Ofen backen

Tipp

Shepherd’s Pie ist ein Reste-Essen. Du kannst im Prinzip reintun, was Du willst.

Zubereitung

90 Minuten vor dem Servieren

Würfle die Zwiebeln und die Möhren und dünste sie ein paar Minuten in dem Öl an. Erhöhe dann die Hitze und brate das Hackfleisch, bis es krümelig und braun ist.

Fett

Lammhack kann sehr fett sein. Gieße überschüssiges Fett ab.

Gib das Tomatenmark und die Worcestershire Sauce dazu und brate ein paar Minuten weiter. Lösche mit der Fleischbrühe ab und bringe alles wieder zum Kochen. Reduziere dann die Hitze und lass das Fleisch bei geringer Hitze 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln. Nimm dann den Deckel ab, erhöhe die Hitze etwas, damit’s weiter köchelt und gib dem Fleisch noch einmal 20 Minuten.

45 Minuten vorher

Schäle und koche die Kartoffeln in Salzwasser. Gieße sie ab und verarbeite sie mit Butter und Milch zu einem relativ weichen Kartoffelbrei. Reibe den Käse und mische ihn unter.

Während die Kartoffeln kochen, heizt Du den Backofen auf 180°C vor.

30 Minuten vorher

Fülle die Fleischmischung in Portionsförmchen oder eine Auflaufform und decke sie mit dem Kartoffelbrei ab.

Schiebe die Form in den vorgeheizten Backofen und lass sie 20 bis 25 Minuten backen, bis die Kartoffelmasse anfängt zu bräunen und die Fleischfüllung darunter hervorblubbert. Wenn die Kartoffeln nicht braun werden, schaltest Du für 5 Minuten den Grill zu.

Einfrieren

Du kannst den Shepherd’s Pie in ungebackenem Zustand sehr gut einfrieren. Er braucht dann eine bis anderthalb Stunden bei 160°C im Backofen.

Lass den gebackenen Shepherd’s Pie ein paar Minuten ruhen und serviere ihn sehr heiß.

Variation: Shepherd’s Pastetchen

Ich hatte noch Quiche-Teig übrig und habe ein meiner Meinung nach recht gelungenes Experiment unternommen: Den Quiche-Teig habe ich in einer Soufle-Form zu einer kleinen Pastete vorgebacken.

Teig in Förmchen

Es war ein bisschen Fummelei, aber er ist schön herausgekommen.

Teig blindgebacken

In die Teigform habe ich dann die Fleischmischung gefüllt und mit Kartoffelbrei abgedeckt. Nach 20 Minuten im Backofen hatte ich ein ziemlich spektakuläres Ergebnis. Geschmacklich nicht besonders weit von dem Original-Pie entfernt, aber optisch eine Wucht.

Quiche Shepherds Pie

2 Gedanken zu “Shepherd’s Pie”

  1. Das ist ein Super Rezept!! Ich habe es schon zweimal nachgekocht und jedes Mal viel Lob erhalten. Als Hack habe ich allerdings Mischhack genommen. Danke für das Rezept und die super Anleitung.

Schreibe einen Kommentar