Spinat-Mangold-Salat mit Kirschen

Heu­te gibt es Kir­schen in einem wür­zi­gen Salat. Und eini­ge Erkenntnisse.

Zwar ist es schwer­lich zu bestrei­ten, dass Kir­schen direkt aus der Tüte am bes­ten schme­cken (wenn man kei­nen eige­nen Kirsch­baum hat). Den­noch woll­te ich das Expe­ri­ment wagen, sie in einem Salat zu ver­ar­bei­ten, von dem ich Anfang Juli in der Süd­deut­schen Zei­tung gele­sen hat­te. Das Rezept stammt wohl ursprüng­lich von Nigel Sla­ter; ich konn­te das Ori­gi­nal aber nicht fin­den. Falls jemand einen Tipp hat: bit­te einen Kom­men­tar hinterlassen.

Erkenntnis Nr. 1: Anderes Dressing

  • Die Grund­idee hat mir gefal­len, aber ins­ge­samt war das Rezept ein biss­chen unrund. Das nächs­te Mal ver­su­che ich es mit Feta oder gebra­te­nem Speck und mache eine Vinaigrette. 

Zutaten für 4 Portionen

  • 200 g gemisch­te kräf­ti­ge Sala­te (z.B. Baby­spi­nat, Baby­man­gold, Rucola)
  • 150 g Tiro­ler Schinkenspeck
  • 400 g Kir­schen (mit Ker­nen gewogen)
  • 3 EL Creme Fraiche
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 TL Senf
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 45 Minu­ten
  • davon 20 Minu­ten für die Kirschen

Zusammenfassung

  • Salat waschen, verlesen
  • Speck in Strei­fen oder Wür­fel schneiden
  • Kir­schen hal­bie­ren, entkernen
  • Zuta­ten für das Dres­sing ver­rüh­ren, abschmecken
  • Salat mischen, mit Dres­sing beträufeln

Zubereitung

Ver­le­se und wasche den Salat. Schleu­de­re die Blät­ter gründ­lich trocken.

Schnei­de den Speck in Strei­fen oder Würfel.

Hal­bie­re und ent­ker­ne die Kirschen.

Erkenntnis Nr. 2: Kirschkerne

  • Da ich kei­nen Kir­schent­ker­ner habe, hat die Ver­ar­bei­tung der Kir­schen ziem­lich lan­ge gedau­ert. Der beson­ders auf­wän­di­ge Teil war, den Kern aus der zwei­ten Kirsch­hälf­te zu pulen. Das nächs­te Mal neh­me ich dop­pelt so vie­le Kir­schen, ver­wen­de für den Salat nur die Hälf­ten ohne Kern und mache aus dem Rest einen Cla­fou­tis.

Ver­mi­sche die Creme Frai­che, den Rot­wein­essig, das Oli­ven­öl und den Senf, schme­cke mit Salz und Pfef­fer ab.

Rich­te Sala­te, Speck und Kir­schen an und beträuf­le alles mit dem Dressing.

Schreibe einen Kommentar