Topfensoufflé mit Orangen und Grapefruit

Gerade im Winter hat man Lust auf etwas Frisches und gleichzeitig Süßes. Ein Topfensoufflé mit Zitrusfrüchten ist die perfekte Kombination. Übrigens ist Soufflé gar nicht so schwierig, wenn Du ein paar Tipps beherzigst.

Zutaten für 4 Portionen

Zitrusfrüchte

  • 8 Kumquats
  • 3 Orangen
  • 2 rosa Grapefruit
  • 2 EL Zucker
  • 1 bis 2 TL Stärke
  • 1/2 Zitrone
  • ein Schuss Grand Marnier oder Cointreau

Topfensoufflé

  • etwas Butter
  • 4 EL Zucker
  • 250 g Magerquark
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 EL Stärke
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 1/2 Zitrone

Zeit

  • 45 bis 60 Minuten

Zubehör

Zusammenfassung

Tipp

Wenn Du kleinere Souffléförmchen nimmst, reicht’s auch für 6 Portionen.

Zubereitung

60 Minuten vor dem Servieren

Schneide die Kumquats in dünne Scheiben. Du kannst sie komplett verwenden. Koche 2 EL Zucker mit 6 EL Wasser auf, schalte die Herdplatte aus und gib die Kumquats zur Zuckerlösung. Lass sie darin ziehen, bis Du mit dem Filetieren der übrigen Früchte fertig bist.

Filetiere die Orangen und Grapefruits und fange den Saft in einer Schüssel auf.

Rühre die Stärke mit etwas kaltem Zitrusfruchtsaft an. Gib den übrigen Saft zu den Kumquats, erhitze ihn auf 70 bis 80°C und rühre die Stärkelösung löffelweise ein. Höre auf, sobald der Saft eindickt.

Reibe die Zitronenschale ab (Du brauchst sie für das Soufflé) und presse den Saft aus.

Schmecke die Saftmischung mit Zitronensaft und Orangenlikör ab, lege die Fruchtfilets ein und lass‘ alles abkühlen.

35 Minuten vorher

Heize den Backofen auf 200°C vor.

Buttere 4 Souffléförmchen und streue sie mit Zucker aus.

Fette auch den Rand gut ein, dann kommt das Soufflé viel besser aus der Form.

Kratze die Vanilleschote aus. Verrühre den Quark mit der Hälfte des Puderzuckers, der Stärke, dem Eigelb und dem Vanillemark. Schmecke mit etwas Zitronenschale und -saft ab.

Die ausgekratze Vanilleschote kannst Du für selbstgemachten Vanillezucker verwenden.

Schlage das Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Rest Puderzucker sehr steif. Hebe es unter die Quarkmasse und fülle alles in die Souffléförmchen (jeweils etwa 3/4 voll).

20 Minuten vorher

Stelle die Förmchen in eine ofenfeste Schale und gieß‘ so viel kochendes Wasser zu, dass die Förmchen zur Hälfte darin stehen. Schiebe die Schale in den Backofen und lass‘ das Soufflé 15 Minuten backen.

Wichtig

Das kochende Wasser ist unbedingt erforderlich, damit das Soufflé schön aufgeht und nicht gleich zusammenfällt, wenn Du es aus dem Ofen nimmst.

Kurz vor dem Servieren

Stürze die Soufflés auf Dessertteller, lass sie ein paar Minuten abkühlen und richte die Zitrusfrüchte dazu an.

Schreibe einen Kommentar