Weisse Bohnen mit Apfel und Speck

Während in Norddeutschland die Kombi Birnen-Bohnen-Speck traditionell ist, gibt’s im Ruhrgebiet, Rheinland und Westfalen Äpfel mit Bohnen und Speck. Und es werden weiße Bohnen verwendet. Beiden Rezepten gemeinsam ist ihre magenfüllende und seelenwärmende Rustikalität.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g weiße Bohnen (getrocknet gewogen)
  • 3 bis 4 säuerliche Äpfel (500 bis 600 g)
  • 200 g Speck
  • 6 bis 8 kleine Schalotten (ca. 100 g)
  • Piment, Salz, Pfeffer

Zeit

  • Die Bohnen müssen über Nacht einweichen.
  • Die Kochzeit beträgt ungefähr 1½ Stunden.
  • Zu tun hast Du 15 Minuten

Zusammenfassung

  • Bohnen über Nacht einweichen
  • Bohnen weich kochen
  • Äpfel kurz vor Ende dazu geben
  • Speck knusprig ausbraten
  • Zwiebeln schmoren

Tipp

Wenn Du Zeit sparen möchtest, kannst Du auch 800 bis 1000 g dicke weiße Bohnen aus der Dose nehmen, die Du nur noch erhitzen musst. Achte darauf, dass die Bohnenkonserve keine Gewürze enthält.

Zubereitung

Am Abend vorher

Weiche die Bohnen in reichlich kaltem Wasser ein. Nimm dafür eine ausreichend große Schüssel, denn die Bohnen quellen auf ungefähr das dreifache ihres Volumens auf.

Weisse Bohnen getrocknet und eingeweicht im Vergleich
250 g getrocknete weiße Bohnen vor und nach dem Einweichen

90 Minuten vor dem Servieren

Gieß das Einweichwasser weg und setze die eingeweichten Bohnen mit frischen Wasser und zwei Lorbeerblättern zum Kochen auf. Das Kochwasser sollte die Bohnen so gerade eben bedecken. Sobald es kocht, reduzierst Du die Hitze so weit, dass die Bohnen weiter köcheln.

Achtung

Wenn das Gericht fertig ist, sollte das Kochwasser fast komplett aufgenommen sein. Kontrolliere nach ungefähr 45 Minuten, wie viel noch im Topf ist und gieß bei Bedarf etwas nach.

20 Minuten vorher

Würfle den Speck. Schneide die Schalotten längs in Viertel.

Schäle und entkerne die Äpfel, schneide sie in Stücke und gib sie auf die Bohnen. Rühre noch nicht um – die Äpfel sollen quasi auf den Bohnen dämpfen.

Tipp

Lege einen halben Apfel beiseite und brate ihn kurz vor dem Servieren kurz mit an. Das gibt dem Ganzen noch etwas mehr Farbe.

15 Minuten vorher

Lass den Speck auf mittlerer Hitze ausbraten und schön knusprig werden.

Tipp

Dazu brauchst Du etwas Geduld: die Pfanne darf nicht zu heiß sein, damit der Speck nicht anbrennt. Rechne mit 8 bis 10 Minuten.

Wenn der Speck ausgebraten ist, gibst Du die Zwiebeln dazu und lässt sie etwa 5 Minuten mit braten, bis sie goldbraun und weich sind.

Kurz vor dem Servieren

Würze die Bohnen-Apfel-Mischung mit einem halben bis ganzen TL gemahlenem Piment und schmecke mit Salz und Pfeffer ab. Fische die Lorbeerblätter heraus und verteile alles in großzügigen Portionen auf rustikale Schalen.

Gib die brutzelnde Speck-Zwiebel-Mischung darüber und serviere sehr heiß.

Dazu passt

Das Getränk der Wahl ist Bier. Cidre passt auch, ist aber nicht regional typisch.

2 Gedanken zu “Weisse Bohnen mit Apfel und Speck”

  1. Mmmh, ich finde diese Kombination von süß-herzhaft einfach überragend! Nur irgendwie ist mir das Wetter hier im Süden fast zu warm für solches Soulfood ;-) Liebe Grüße, Miriam

Schreibe einen Kommentar