Wildgulasch mit Kartoffelstampf und gebratenen Birnen

Wild­gu­lasch ist ein def­ti­ger „Ein­topf“ für die kal­ten Herbst- und Win­ter­tage. Gebra­tene Bir­nen geben dem Gan­zen eine gewisse Fri­sche.

Zutaten für 4 Portionen

Wildgulasch

  • 3 Zwie­beln
  • 1 Möhre
  • 1 klei­nes Stück Sel­le­rie­knolle
  • 1 TL Kori­an­der­sa­men
  • 8 Piment­kör­ner
  • 2 Nel­ken
  • 1 TL Pfef­fer­kör­ner
  • 2 Lor­beer­blät­ter
  • 800 g Wild­gu­lasch
  • But­ter­schmalz zum Anbra­ten
  • 125 ml Rot­wein
  • 125 ml Rin­der- oder Wild­fond
  • Salz

Kartoffelstampf und gebratene Birnen

  • 600 g Kar­tof­feln (meh­lig kochend)
  • 150 ml Milch
  • 3 EL But­ter für die Kar­tof­feln
  • 4 kleine feste Bir­nen
  • 3 EL But­ter für die Bir­nen

Zeit

  • 45 Minu­ten
  • plus 3 Stun­den Schmor­zeit

Zusammenfassung

  • Fleisch und Gemüse anrös­ten
  • Bei 160 Grad im Ofen fer­tig­stel­len
  • Kar­tof­fel­stampf zube­rei­ten
  • Bir­nen­schei­ben bra­ten

Zubereitung

4 Stunden vor dem Servieren: Wildgulasch ansetzen

Heize den Back­ofen 160 Grad vor.

Schneide alle Gemüse in kleine Wür­fel.

Röste Kori­an­der, Piment und Nel­ken in einer tro­cke­nen Pfanne an, bis sie duf­ten. Lasse sie in einem Mör­ser abküh­len und zer­stoße sie.

Tupfe das Fleisch tro­cken und brate es in einem gro­ßen Topf scharf an. Achte dar­auf, dass die Fleisch­stü­cke neben­ein­an­der lie­gen. Wenn der Topf dafür zu klein ist, brätst Du sie in meh­re­ren Por­tio­nen an.

Nimm das Fleisch aus dem Topf und brate die Gemü­se­wür­fel im Bra­ten­fett an. Nimm das Gemüse aus dem Topf, wenn es schön braun gewor­den ist. Löse den Bra­ten­satz mit dem Rot­wein und dem Wild- oder Rin­der­fond.

Gib Fleisch und Gemüse wie­der in den Topf, würze mit Kori­an­der, Piment, Pfef­fer, Nel­ken, Lor­beer­blät­tern und etwas Salz. Bringe alles zum Kochen und schiebe den Topf mit geschlos­se­nem Deckel für unge­fähr 3 Stun­den in den Back­ofen.

Nach 3 Stun­den kon­trol­lierst Du, ob das Gulasch schön zart ist. Schme­cke es bei Bedarf noch ein­mal mit etwas Salz und Pfef­fer ab und halte es im aus­ge­schal­te­ten Back­ofen warm. Fische vor dem Ser­vie­ren die Lor­beer­blät­ter her­aus.

Tipp

  • Einen beson­de­ren Kick bekommt das Gulasch, wenn Du ein klei­nes Stück Zart­bit­ter­scho­ko­lade (min­des­tens 60% Kakao) ein­rührst.

30 Minuten vorher: Kartoffelstampf und Birnen

Koche die Kar­tof­feln in Salz­was­ser gar. Gieße sie ab und lasse sie etwas abdamp­fen. Gib die Milch und reich­lich But­ter dazu, stampfe die Kar­tof­feln so grob oder fein wie Du es magst und halte alles warm.

Wäh­rend die Kar­tof­feln kochen, schnei­dest Du die Bir­nen in dünne Schei­ben. Brate sie in But­ter von jeder Seite bei mitt­le­rer Hitze unge­fähr 2 Minu­ten, bis sie schön braun sind.

Servieren

Ver­teile den Kar­tof­fel­stampf auf Tel­ler, richte dar­auf das Gulasch und die Bir­nen an und ser­viere, solange die Bir­nen noch heiß sind.

Schreibe einen Kommentar