Zucchini-Kartoffelpuffer mit Minzjoghurt

Ich habe keinen Garten und deshalb auch kein Problem mit der herbstlichen Zucchini-Schwemme. Aber neulich hatte ich aus Gründen, die hier nichts zur Sache beitragen, doch eine größere Menge Zucchini zu verarbeiten. Deshalb kommst Du kurz hintereinander in den Genuss von zwei Rezepten. Zucchini-Wochen bei dreiminutenei, sozusagen.

Zutaten für 4 Portionen

Puffer

  • 300 g Zucchini
  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 3 bis 4 EL Kartoffelstärke
  • ½ TL Backpulver
  • 1 EL Öl zum Braten
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer

Minzjoghurt

  • 200 g griechischer Schafsjoghurt
  • 1 Bund Minze
  • 1 Zitrone (Schale)
  • 1 bis 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zeit

  • 45 Minuten

Zusammenfassung

  • Zucchini, Kartoffeln raspeln, ruhen lassen
  • Während die Raspel ruhen, den Minzjoghurt zubereiten
  • Gemüseraspel ausdrücken, mit Backpulver und Kartoffelstärke binden
  • Bei mittlerer Hitze in Butter-Öl-Gemisch braten

Tipp

Die Zucchini-Puffer schmecken heiß oder lauwarm.

Zubereitung

45 Minuten vor dem Servieren

Schäle die Kartoffeln. Rasple sie mit der groben Seite einer Kastenreibe. Rasple auch die Zucchini – hier bleibt sie Schale dran. Gib die Gemüseraspel in ein Tuch und lass sie ruhen, während Du den Minzjoghurt zubereitest.

35 Minuten vorher

Schneide die Minze in feine Streifen. Reibe die Zitronenschale ab. Vermische alle Zutaten für den Minzjoghurt miteinander.

30 Minuten vorher

Drücke die Gemüseraspel aus und gib sie in eine Schüssel.

Vermische das Backpulver mit der Kartoffelstärke und siebe beides über die Gemüseraspel. Es soll gerade so viel sein, dass die Flüssigkeit, die nach dem Ausdrücken noch drin ist, aufgenommen wird. Würze mit Salz und Pfeffer.

Forme mit den Händen 8 Puffer und brate sie bei mittlerer Hitze in dem Butter-Öl-Gemisch. Am besten geht das in einer beschichteten Pfanne. Die Puffer brauchen ungefähr 4 Minuten von jeder Seite, bis sie außen knusprig und innen saftig sind.

Tipp

Um die Zucchini-Puffer perfekt rund zu kriegen, habe ich einen Dessert-Ring in die Pfanne gesetzt, etwas Zucchini-Kartoffel-Masse hineingegeben und platt gedrückt.

Kurz vor dem Servieren

Schmecke den Minzjoghurt mit Salz und Pfeffer ab.

Verteile die Zucchini-Puffer auf Teller und garniere mit einem Klacks Minzjoghurt. Oder richte sie alle auf einer großen Platte an und reiche den Joghurt in einem Schälchen dazu.

Dazu passt

Ein frischer Salat ist eine prima Ergänzung. Wenn Du viele Zucchini loswerden möchtest: Probiere doch mal meinen sauer-scharfen Zucchini-Salat mit Minze dazu.